Sechsjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Sechsjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein sechsjähriges Mädchen hat sich in Templin in der Uckermark bei einem Fahrradunfall schwerste Verletzungen zugezogen. Das Mädchen sei unverhofft aus einem Waldweg auf eine Straße gefahren und von einem Auto frontal erfasst worden, berichtete die Polizei am Freitag. Das Kind sei nach dem Unfall am Donnerstag mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Berlin geflogen worden. Nur etwa eine Stunde später verletzte sich in Templin ein 18-Jähriger schwer, als er auf seinem Moped mit einem Auto kollidierte. Der Autofahrer hatte den Mopedfahrer der Polizei zufolge beim Abbiegen übersehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. April 2019