Frau von Laster angefahren: wohl aufs Handy geschaut

Frau von Laster angefahren: wohl aufs Handy geschaut

Eine 20-Jährige ist am Montagmorgen in Berlin-Moabit von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen hatte sie auf ihr Handy und nicht auf den Verkehr geschaut, als sie die Huttenstraße überquerte, wie die Polizei berichtete. Der 48 Jahre alte Fahrer eines Lasters konnte demnach nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die junge Frau erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Frau von Laster angefahren: Notarzt im Einsatz. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. April 2019