Die Fähre MS Wannsee bekommt Verstärkung

Die Fähre MS Wannsee bekommt Verstärkung

In den Sommerferien bekommt die Fähre MS Wannsee auf der beliebten Linie F10 Verstärkung von einem weiteren Schiff.

Condor2_SuK.jpg

© Stern und Kreis

Auch in diesem Jahr werden wohl mehr Berliner und Brandenburger Urlaub zu Hause machen und daher verstärkt Ausflüge in die Umgebung planen. Deshalb rechnet die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit einer größeren Nachfrage bei der beliebten Fährlinie F10 und hat bei der BVG ein zweites Schiff geordert. Ab dem 24. Juni 2021 verbindet nun neben der MS Wannsee auch die MS Condor die Strecke zwischen dem S-Bahnhof Wannsee und Alt-Kladow. In den Ferien gibt es damit von 10 bis 19 Uhr einen 30-Minuten-Takt auf der beliebten Verbindung.

Neue Fähre fährt bis Ende der Sommerferien

Die MS Condor ist ein Schiff der Gesellschaft Stern und Kreis, die auch viele Schiffstouren in Berlin anbieten. Die Condor ist sonst als Ausflugsdampfer vom Hafen Treptow aus unterwegs und bietet auf dem Unter- und Oberdeck Platz für insgesamt rund 100 Passagiere. Auch wenn das Schiff zwei Plätze für Rollstühle hat, ist sie nicht barrierefrei, anders als die MS Wannsee. Daher wird das neue Fährschiff nur temporär und zusätzlich eingesetzt. Fahrgäste, die auf eine barrierefreie Beförderung oder den Transport eines Fahrrads angewiesen sind, sollen weiterhin das bestehende Fährschiff nutzen. Der Sommereinsatz des neuen Schiffes endet am 8. August 2021.

Aktualisierung: Freitag, 18. Juni 2021 11:44 Uhr

Weitere Meldungen