Alexanderplatz: Polizeiauto und Straßenbahn stoßen zusammen

Alexanderplatz: Polizeiauto und Straßenbahn stoßen zusammen

Bei einem Zusammenstoß eines Polizeiwagens mit einer Straßenbahn in Berlin-Mitte ist ein Beamter verletzt worden, zwei weitere Menschen erlitten einen Schock. Das Auto der Verkehrsüberwachung war am Sonntagmorgen mit Blaulicht auf der Alexanderstraße in Richtung Karl-Liebknecht-Straße unterwegs, wie die Polizei mitteilte. An der Kreuzung mit der Bernhard-Weiß-Straße kam es demnach zum Zusammenstoß mit der Tram, die vom Alexanderplatz aus in Richtung Wadzeckstraße unterwegs war. Der genaue Hergang des Unfalls war nach Polizeiangaben zunächst unklar. Der Fahrer des Polizeiwagens wurde am Rumpf verletzt und kam in ein Krankenhaus. Sein Beifahrer und die Straßenbahnfahrerin erlitten einen Schock, blieben aber ansonsten unversehrt. Die Kreuzung Alexanderstraße / Karl-Liebknecht-Straße / Otto-Braun-Straße war wegen des Unfalls für knapp zwei Stunden gesperrt.

Ein Leuchtschild der Polizei weist auf einen Unfall hin

© dpa

Ein Leuchtschild der Polizei weist auf einen Unfall hin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 28. Februar 2021 17:41 Uhr

Weitere Meldungen