ADAC will sich stärker für Radverkehr einsetzen

ADAC will sich stärker für Radverkehr einsetzen

Der Autofahrerverein ADAC will in Berlin und Brandenburg stärker auch Interessen des Radverkehrs vertreten.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit

© dpa

«Der ADAC ist eigentlich schon lange ein Fahrrad-Spieler», sagte der Verkehrsexperte des Landesverbands, Matthias Regner, am Mittwoch (09. Dezember 2020). Das solle nun ausgebaut werden. So wolle man Fahrradprüfungen anbieten. Vorstandsmitglied Volker Krane sprach sich für mehr reine Fahrradstraßen in Berlin aus. Es sei sinnvoll, Verkehre zu trennen. «Damit aktiviert man das Nebenstraßennetz für Fahrrad-Durchgangsverkehr.»
Radfahren in Berlin
© dpa

Fahrrad

Alle Infos rund ums Fahrrad: Fahrradtypen, Tipps zu Fahrradkauf, Reparatur und Pflege, Sicherheit, Verkehrsrecht und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. Dezember 2020 12:15 Uhr

Weitere Meldungen