Fußgänger wird gegen Windschutzscheibe geschleudert

Fußgänger wird gegen Windschutzscheibe geschleudert

Ein angetrunkener Mann ist in Berlin-Gesundbrunnen von einem Auto angefahren und dabei schwer am Kopf verletzt worden. Der 20-Jährige soll am späten Freitagabend aus einer wartenden Gruppe heraus von einer Mittelinsel in der Schwedenstraße plötzlich auf die Fahrbahn getreten sein, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Ein Notarztwagen steht an einem Unfallort

© dpa

Ein Notarztwagen steht an einem Unfallort.

Ein 19-Jähriger, der mit seinem Auto in Richtung Osloer Straße unterwegs war, habe den Fußgänger erfasst, sodass dieser gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde und dann auf die Straße fiel. Rettungskräfte brachten den jungen Mann mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 15. August 2020 12:51 Uhr

Weitere Meldungen