Bezirk Mitte will Weihnachtsmarkt auf der Friedrichstraße

Bezirk Mitte will Weihnachtsmarkt auf der Friedrichstraße

Teile der Friedrichstraße sollen nach Überlegungen im Bezirk Mitte auch in der Weihnachtszeit noch autofrei sein. Start des Projekts ist in den Sommerferien.

Friedrichstraße in Berlin

© dpa

Blick auf die Friedrichstraße am Abend.

«Die endgültige Dauer der Maßnahme steht noch nicht fest», sagte Bürgermeister Stephan von Dassel am 29. Mai 2020. Aber er setze sich sehr dafür ein, das Weihnachtsgeschäft noch mitzunehmen.
«Wir wissen alle nicht, wie es aussieht mit den Weihnachtsmärkten dieses Jahr», erklärte der Grünen-Politiker. «Da würde sich die Friedrichstraße für einen entzerrten Weihnachtsmarkt durchaus anbieten.» Von Dassel kündigte an, dafür auch Gespräche mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt führen zu wollen.
Zum Starttermin laufe gerade die Endabstimmung mit den zuständigen Senatsverwaltungen. «Ob das jetzt der 15. Juli, der 22. oder 3. August wird, wissen wir noch nicht», sagte von Dassel. Bei dem umstrittenen Projekt soll die Einkaufsmeile zwischen Leipziger und Französischer Straße autofrei werden. Geplant ist außerdem ein verkehrsberuhigter Bereich am Checkpoint Charlie.
Autofreie Friedrichstraße (2)
© dpa

Autofreie Friedrichstraße

29. August 2020 bis Ende Januar 2021

Breitere Fußwege und ein buntes Rahmenprogramm auf der Friedrichstraße: Ab August ist ein autofreier Abschnitt zwischen Leipziger Straße und Französischer Straße geplant. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. Mai 2020 16:52 Uhr

Weitere Meldungen