Pilotprojekt mit Wasserstoff-Zügen in der Prignitz

Pilotprojekt mit Wasserstoff-Zügen in der Prignitz

Mit einem Pilotprojekt will das Brandenburger Unternehmen Deutsche Eisenbahn Service AG (Desag) die Energiewende beim Schienenverkehr im ländlichen Raum voranbringen.

Wasserstofftankstelle

© dpa

Bereits in zwei Jahren soll auf der Strecke zwischen Neustadt/Dosse und Meyenburg im Landkreis Prignitz der erste Zug mit Wasserstoff- statt Dieselmotor-Antrieb verkehren, wie Desag-Geschäftsführer Ralf Böhme am Freitag (06. Dezember 2019) in Potsdam ankündigte. Dafür sollen die Dieselloks der Desag auf einen neuen Antrieb mit Wasserstoff umgerüstet werden.

Energieminister Steinbach: Wasserstoff bringt Energiewende voran

Brandenburgs Energieminister Jörg Steinbach (SPD) lobte das Projekt «H2Rail.Prignitz» als weiteren Schritt für Brandenburg zur Wasserstoff-Vorreiterregion. «Wasserstoff kann das Schlüsselelement für das Gelingen der Energiewende und zum Erreichen der Klimaziele sein.»
Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 6. Dezember 2019 12:40 Uhr

Weitere Meldungen