Berliner Fahrer verliert in Vorpommern Kontrolle über Pkw

Berliner Fahrer verliert in Vorpommern Kontrolle über Pkw

Ein 64 Jahre alter Autofahrer aus Berlin hat die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Unfall auf der B109 innerhalb der Ortschaft Jatznick (Mecklenburg-Vorpommern) verursacht. Zeugen zufolge soll der Mann zu schnell gefahren sein, wie die Polizei mitteilte. Es deute alles darauf hin, dass er gesundheitliche Probleme hatte. Der Wagen geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer sowie seine 56 Jahre alte Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden in die Krankenhäuser Ueckermünde und Pasewalk gebracht. Die B109 musste für die Zeit bis zur Bergung voll gesperrt werden.

Rettungswagen

© dpa

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt bei Regen über eine Straße. Foto: Silas Stein/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 8. Oktober 2019 19:37 Uhr

Weitere Meldungen