Ruhiger Rückreiseverkehr in Berlin

Ruhiger Rückreiseverkehr in Berlin

Eine Woche vor dem Ende der Sommerferien in Berlin ist der Verkehr auf den Straßen der Hauptstadt ruhig geblieben. «Uns liegen keine besonderen Vorfälle oder Behinderungen vor», sagte eine Polizeisprecherin am Samstag.

Stau

© dpa

Der Verkehr staut sich.

Wegen des Christopher Street Days wurden jedoch die Straßen entlang der Paraderoute vom Kurfürstendamm über Nollendorfplatz, Siegessäule bis zum Brandenburger Tor gesperrt.

Mehrere Staus bildeten sich auf dem Berliner Ring in Brandenburg

Das Dreieck Barnim zur Autobahn A11 in Richtung Stettin sei «vollkommen überstaut», sagte ein Sprecher des Lagezentrums am Samstag. Der ADAC meldete am Nachmittag stockenden Verkehr auf bis zu neun Kilometern Länge zwischen dem Dreieck Potsdam und dem Dreieck Spreeau.

Bahnfahrgäste hatten in und um Berlin freie Fahrt

«Es läuft alles stabil, sagte eine Sprecherin. Auch die Klimaanlagen sollen funktionieren. «Heute Nacht haben wir mit Hochdruck an den Wartungen gearbeitet». An den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld verlief nach Angaben der Flughafengesellschaft FBB alles planmäßig - trotz des Ferienbeginns in Bayern und Baden-Württemberg.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 27. Juli 2019 20:55 Uhr

Weitere Meldungen