A10 in der Nacht zu Samstag teilweise gesperrt

A10 in der Nacht zu Samstag teilweise gesperrt

Wegen Bauarbeiten kommt es in der Nacht zu Samstag (11. Mai 2019) zu Einschränkungen auf dem nördlichen Berliner Ring.

Autobahn A10 teilweise gesperrt

© dpa

Die Autobahn 10 wird von Freitagabend (22.00 Uhr) bis Samstagmorgen (6.00 Uhr) zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck in beide Richtungen gesperrt, wie die Betreiber der Havellandautobahn mitteilten. Auf dem Abschnitt wird demnach die Bahnbrücke zwischen Oranienburg und Hohen-Neuendorf neu gebaut. Umleitungsstrecken wurden eingerichtet.

Immer wieder Sperrungen während Ausbau der A10

Wegen des geplanten sechsspurigen Ausbaus des Berliner Rings (A10) kommt es bis 2022 immer wieder zu Sperrungen. Die Strecken werden bei laufendem Betrieb ausgebaut und erneuert. Dafür werden unter anderem zehn Brücken neu gebaut, eine Brücke abgerissen und 28 Ersatzneubauten errichtet. Die A10 und die A24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 10. Mai 2019