S-Bahnhof Hermsdorf wegen Bombenentschärfung gesperrt

S-Bahnhof Hermsdorf wegen Bombenentschärfung gesperrt

Aufgrund einer Bombenentschärfung wird der S-Bahnhof Hermsdorf am Donnerstagnachmittag gesperrt. Die 100 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe wurde bei Bauarbeiten entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

Eine Bahn mit S-Bahn-Logo

© dpa

Eine Bahn mit S-Bahn-Logo.

Sie soll demnach voraussichtlich nicht vor 18 Uhr entschärft werden. Es wurde ein Sperrkreis von 500 Metern um den Fundort eingerichtet. Nach Angaben der S-Bahn soll die S-Bahnlinie 1 zunächst ohne Halt im Bahnhof Hermsdorf durchfahren. Später soll die Linie zwischen den Bahnhöfen Frohnau und Waidmannslust unterbrochen werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen sei bestellt. Wann genau die Unterbrechung anfängt und wie lange der Einsatz dauern soll, war zunächst unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Mai 2019 15:35 Uhr

Weitere Meldungen