Ab Montag: Berliner S-Bahn-Ring unterbrochen

Ab Montag: Berliner S-Bahn-Ring unterbrochen

Ab kommenden Montag (08. April 2019) soll der S-Bahn-Ring zwischen den Stationen Greifswalder Straße und Schönhauser Allee unterbrochen werden.

S-Bahn

© dpa

Aufgrund von Bauarbeiten bleibt der Abschnitt bis zum 20. Mai gesperrt. In dieser Zeit soll ein Ersatzverkehr mit Bussen fahren, wie die Bahn am Mittwoch mitteilte. Vom 15. bis zum 29. April soll außerdem der Abschnitt zwischen den Stationen Schönhauser Allee und Gesundbrunnen gesperrt sein. Von den Bauarbeiten betroffen sind die Linien S41, S42, S47, S26, S8, S85 und S9.

Einschränkungen bis zum 20. Mai 2019

Bis zum 20. Mai soll die Linie S9 zwischen den Stationen Baumschulenweg und Treptower Park tagsüber nur im 20-Minuten-Takt fahren. Außerdem würden die Linien S26 und S8 zusammengelegt. Laut der Bahn verkehrt die gemeinsame Verbindung dann zwischen Teltow Stadt und Birkenwerder. Der Abschnitt zwischen Wollankstraße und Waidmannslust wird in dieser Zeit nur von der Linie S1 bedient.
Die Deutsche Bahn rechnet dieses Jahr mit rund 6400 Baustellen in Berlin und Brandenburg. Die Kosten würden sich auf 522 Millionen Euro belaufen. 2017 gab es in den beiden Bundesländern laut der Bahn etwa 6250 Baustellen.
Störung im Nahverkehr
© dpa

Störungen im Nahverkehr

Aktuelle Meldungen und Informationen zu Störungen, Baustellen und Unterbrechungen bei der Berliner U- und S-Bahn und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. April 2019