Rollerfahrer berührt bei Fahrt Auto: Schwerverletzte

Rollerfahrer berührt bei Fahrt Auto: Schwerverletzte

Ein Rollerfahrer hat in Berlin-Charlottenburg bei einem Spurwechsel ein Auto touchiert und ist gestürzt.

Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Dabei wurden der 47-Jährige und seine Sozia nahe der Gördelerdammbrücke schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Rollerfahrer war demnach am Sonntagnachmittag (31. März 2019) vom rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt, wo ein 43-Jähriger mit seinem Auto fuhr.

Unfallursache unklar

Nach Angaben eines Polizeisprechers gilt anhand erster Erkenntnisse der Rollerfahrer als Unfallverursacher. Was genau der Grund dafür war - ob der 47-Jährige etwa das Auto übersah oder den Abstand falsch einschätzte - sei noch unklar. Die beiden Schwerverletzten wurden in eine Klinik gebracht.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. April 2019