Radfahrerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Radfahrerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Eine Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Wilmersdorf schwer verletzt worden. Die 59-Jährige sei am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr auf dem Fahrradweg der Bundesallee gefahren und habe bei Grün den Hohenzollerndamm überquert, meldete die Polizei. Zeitgleich sei ein 35-jähriger Autofahrer nach rechts auf den Hohenzollerndamm abgebogen, hieß es weiter. Dabei erfasste der Mann die Fahrradfahrerin mit seinem Wagen. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer.

Immer wieder kommt es in Berlin zu Verkehrsunfällen, bei denen Radfahrer schwer verletzt oder sogar getötet werden. Besonders beim Abbiegen nach rechts übersehen Autofahrer häufig Radfahrer. So wurde zuletzt Mitte Februar ein 37-Jährige an der Kreuzung Alexanderstraße/Karl-Marx-Allee von einem abbiegenden Auto erfasst und tödlich verletzt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 7. März 2019