Elektrobusse für die Buslinie 200

Elektrobusse für die Buslinie 200

Auf der bei Touristen beliebten Buslinie 200 sollen künftig auch Elektrobusse fahren. Die Berliner Verkehrsbetriebe haben dazu 15 Gelenkbusse beim polnischen Hersteller Solaris bestellt, wie der Landesbetrieb am 28. Februar 2019 mitteilte.

BVG-Mitarbeiter am BVG-Bahnhof am Zoo

© dpa

Sie werden an den Endhaltestellen mit einem Pantograf aufgeladen, einem Bogen ähnlich einer Straßenlaterne, unter dem der Bus hält, um sich anzuschließen. Die Linie 200 verbindet Charlottenburg und Prenzlauer Berg über Zoo, Potsdamer Platz, Unter den Linden und Alexanderplatz.

Bisher sind fünf E-Busse in der BVG-Flotte

30 weitere, die per Stecker geladen werden, hatte die BVG im vergangenen Sommer bestellt. Auch bis zu 950 Diesel-Busse wurden bestellt. Der neue E-Bus-Auftrag umfasst 14 Millionen Euro. 5,6 Millionen Euro kommen als Fördermittel vom Bund. Die Busse sollen im Frühjahr 2020 geliefert werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. Februar 2019