Tödlicher Unfall: Suche nach Taxifahrer und Fahrgästen

Tödlicher Unfall: Suche nach Taxifahrer und Fahrgästen

Knapp vier Monate nach einem Verkehrsunfall in Berlin-Friedrichshain, bei dem eine Fußgängerin tödlich verletzt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. Insbesondere richtete sich der am Samstag veröffentlichte Aufruf an einen Taxifahrer und seine beiden Fahrgäste - einen Mann und eine Frau.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Laut Polizei sollen die Kunden am 4. November gegen 3.30 Uhr nahe der Unglücksstelle auf der Frankfurter Allee ausgestiegen sein. Sie hätten danach mit dem 37 Jahre alten Fahrer des Unfallwagens gesprochen und anschließend ihren Weg fortgesetzt.
Die 44-jährige Fußgängerin war nach Angaben der Polizei in der fraglichen Novembernacht plötzlich auf die Fahrbahn der Frankfurter Allee in Höhe Weichselstraße gerannt. Ein 37 Jahre alter Autofahrer auf der linken Spur konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Fußgängerin. Sie wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Windschutzscheibe geschleudert und landete schließlich auf einem Grünstreifen. Knapp eine Woche später starb die Frau im Krankenhaus an ihren Verletzungen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. Februar 2019