Auto überschlägt sich auf Berliner Stadtautobahn

Auto überschlägt sich auf Berliner Stadtautobahn

Auf der Berliner Stadtautobahn hat sich am Sonntag ein Auto überschlagen. Vier Menschen wurden verletzt, einer davon schwer, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Unfall ereignete sich am Mittag in Fahrtrichtung Neukölln vor der Einfahrt in den Tunnel Innsbrucker Platz in Schöneberg. Nach Polizeiangaben waren vier Fahrzeuge beteiligt. Wie es dazu kam, ist noch nicht geklärt.

Die Autobahn Richtung Neukölln wurde gesperrt, es staute sich bis zum Dreieck Funkturm. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus, auch das Technische Hilfswerk kam zum Einsatz. Die Feuerwehr teilte mit, 40 Kollegen seien an der Unfallstelle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. November 2018