Auto fährt zwei Fußgänger in Berlin-Charlottenburg an

Auto fährt zwei Fußgänger in Berlin-Charlottenburg an

Zwei Fußgänger sind in Berlin-Charlottenburg von einem Auto angefahren und verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen übersah ein 31 Jahre alter Autofahrer die beiden Touristen am Sonntagabend beim Linksabbiegen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 67-jähriger Mann und eine 49-jährige Frau seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Autofahrer und seine 31 Jahre alte Beifahrerin erlitten laut Polizei einen Schock und mussten ebenfalls in einer Klinik behandelt werden. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Kurfürstendamm/Olivaer Platz.

Warndreieck

© dpa

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Oktober 2018