Stau nach Unfall auf Berliner Stadtautobahn A 100

Stau nach Unfall auf Berliner Stadtautobahn A 100

Berliner Autofahrer müssen am Dienstagmorgen geduldig sein: Auf der Stadtautobahn 100 beim Kreuz Schöneberg ist es wegen eines Unfalls zu einem erheblichen Stau gekommen.

Blaulicht

© dpa

Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle.

Aufgrund einer Vollsperrung in Richtung Norden musste bereits ab Johannisthaler Chaussee mit mehr als eineinhalb Stunden Zeitverlust gerechnet werden, twitterte das Verkehrsstudio Berlin. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war der Grund für den Stau ein Unfall am frühen Dienstagmorgen mit zwei Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen soll es zwei Verletzte geben, wovon einer ins Krankenhaus kam. Weitere Einzelheiten waren noch nicht bekannt.

A100 Richtung Wedding umfahren

Neben den Hauptfahrbahnen an der Unfallstelle wurde auch die Einfahrt Sachsendamm geschlossen, hieß es von der Verkehrsinformationszentrale (VIZ). Der Verkehr wurde über die Nebenfahrbahn geführt. Die VIZ warnte: «Wer kann, sollte die #A100 Richtung Wedding vorläufig meiden.»
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. Oktober 2018