Schneider fordert bessere Züge für den «Prignitz-Express»

Schneider fordert bessere Züge für den «Prignitz-Express»

Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) fordert von der Deutschen Bahn den Einsatz technisch zuverlässigerer Züge auf der Strecke des Regionalexpress 6 («Prignitz-Express»). «Wir kriegen nicht das, was wir bestellt haben», sagte Schneider im Infrastrukturausschuss des Brandenburger Landtags am Freitag. Die von der Bahn eingesetzten Züge seien zu häufig in der Werkstatt. Es komme zu Ausfällen und Verspätungen. Die Bahn müsse mehr Reservefahrzeuge bereithalten, sagte Schneider.

Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider

© dpa

Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider. Foto: Bernd Settnik

Auf der Strecke des «Prignitz-Express» gibt es seit langem Ärger. Im vergangenen Jahr hatte die Bahn den Betrieb des RE6 teilweise eingestellt, weil an zwei Loks Rauchentwicklung bemerkt worden war. Alle Züge mussten daraufhin in die Werkstatt. Mittlerweile setzt die Bahn komplett renovierte Fahrzeuge einer anderen Bauart ein, die sich jedoch als störanfällig erwiesen haben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. Juni 2018