Zwei schwere Unfälle: Fußgänger und Radfahrer schwer verletzt

Zwei schwere Unfälle: Fußgänger und Radfahrer schwer verletzt

Bei zwei Verkehrsunfällen sind in Berlin in der Nacht zum 21. Mai ein Fußgänger und ein Radfahrer schwer verletzt worden.

Ein Warndreieck

© dpa

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen.

Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein 20 Jahre alter Autofahrer in der Straße Am Eichenquast in Buckow einen 22 Jahre alten Fußgänger. Dieser kam mit Verletzungen an Kopf und Rumpf ins Krankenhaus. In Niederschöneweide stieß ein 32-Jähriger in der Michael-Brückner-Straße mit seinem Auto mit einem 25 Jahre alten Radfahrer zusammen. Dieser war laut Zeugen bei «Rot» an einer Fußgängerampel auf die Fahrbahn gefahren. Der Radfahrer kam mit Kopf- und Beinverletzungen in eine Klinik.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. Mai 2018