BVG: Rund 1000 neue Busse für Berlin

BVG: Rund 1000 neue Busse für Berlin

Der Aufsichtsrat der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) hat dem Abschluss von Rahmenverträgen für die Lieferung neuer Linienbusse zugestimmt.

Ein Elektro-Bus

© dpa

Die BVG könne damit bis zu 600 Gelenkbusse und 350 einstöckige Stadtbusse beschaffen, teilte das Verkehrsunternehmen am 25 April mit. Die Fahrzeuge sollen demnach mit umweltfreundlichen Dieselmotoren mit Euro-6-Dieseltechnologie ausgestattet werden. Eine Abnahmeverpflichtung aus den Rahmenverträgen bestehe nicht.

Anzahl an elektrischen Bussen soll ansteigen

Zukünftig könnten auch Elektrobusse beschafft werden. Es laufe bereits der Vergabeprozess für die ersten 30 elektrischen Busse in einstöckiger Bauart. Der Aufsichtsrat der BVG hat zudem den Weg für die Beschaffung weiterer 30 E-Busse im Jahr 2019 frei gemacht. Damit könne ebenfalls das Vergabeverfahren eingeleitet werden.
Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. April 2018