Ein Toter bei Verkehrsunfall auf dem Berliner Ring

Ein Toter bei Verkehrsunfall auf dem Berliner Ring

Bei einem Verkehrsunfall auf dem westlichen Berliner Ring in der Nähe von Potsdam ist am Mittwochmorgen ein 59-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei aus noch ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Potsdam-Nord und Leest zuerst gegen die Mittelleitplanke und dann gegen einen Lastwagen geprallt. Er starb wenig später an seinen Verletzungen. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die Fahrbahn in Richtung Magdeburg bis zum Mittag voll gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall»

© dpa

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. Februar 2018