Kein S-Bahnverkehr der westlichen Stadtbahn

Kein S-Bahnverkehr der westlichen Stadtbahn

Wegen Bauarbeiten auf der Ost-West-Strecke fahren seit 24. Oktober 2016 zwischen den Bahnhöfen Friedrichstraße und Charlottenburg keine S-Bahnzüge der Linien S5, S7 und S75.

Logo der Berliner S-Bahn

© dpa

Die Einschränkungen dauern nach Angaben der S-Bahn bis zum späten Donnerstagabend. Grund dafür ist die Inbetriebnahme eines neuen Zugsicherungssystems. Während die S-Bahn nicht fährt, sind auf dem Abschnitt die Regionalzüge der Linien RE1, RE2, RE7, RB14, RB21 und RB22 planmäßig sowie auch zusätzliche Ersatzzüge im Einsatz. Zwischen Zoologischer Garten und Charlottenburg ist außerdem ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die S7 fährt nur bis Wannsee. Bis Potsdam fährt von dort die S1.

Weitere Sperrungen vom 27. Oktober bis 31. Oktober

Direkt im Anschluss, vom 27. Oktober bis 31. Oktober, 1:30 Uhr, sind die Abschnitte zwischen Friedrichstraße, Charlottenburg und Grunewald/Olympiastadion gesperrt. Da die parallel verlaufenden Fernbahngleise nicht betroffen sind, eignen sich Regionalzüge zur Umfahrung.
Störung im Nahverkehr
© dpa

Störungen im Nahverkehr

Aktuelle Meldungen und Informationen zu Störungen, Baustellen und Unterbrechungen bei der Berliner U- und S-Bahn und mehr

Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. Oktober 2016 15:12 Uhr

Weitere Meldungen