Geldautomaten brannten

Polizeimeldung vom 02.06.2020
bezirksübergreifend

Mitte/Friedrichshain-Kreuzberg

Heute früh brannten in Mitte, Friedrichshain und Kreuzberg insgesamt drei Geldautomaten.

Nr. 1365
Gegen 2.55 Uhr bemerkte ein 40-jähriger Passant einen brennenden Geldausgabeautomaten in der Annenstraße, der durch die von ihm alarmierten Brandbekämpfer der Feuerwehr gelöscht wurde.

Nr. 1366
Gegen 3.10 Uhr bemerkte ein 54-jähriger Busfahrer Flammen an einem Geldautomaten in der Schöneberger Straße und löschte diese selbstständig.

Nr. 1367
Um 3.15 Uhr stellte eine 81-jährige Anwohnerin einen brennenden Geldautomaten in der Ebelingstraße fest und alarmierte die Feuerwehr, die die Flammen löschte.

In allen drei Fällen griffen die Flammen nicht auf umliegende Objekte über und die Automaten waren nicht mehr funktionstüchtig. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen zu den Zusammenhängen und insbesondere zu einer möglichen politischen Motivation übernommen.