Inhaltsspalte

Bio-Brotbox - da steckt einfach mehr drin

Bio-Brotbox-Aktion 2018
Bild: Christian Lietzmann

Sonntag, 09. September – große Packaktion für die Bio-Brotbox Berlin-Brandenburg bei Terra Naturkost Handels KG in der Gradestraße. Ab 9 Uhr morgens waren hier bereits viele fleißige Berliner zugange – mittendrin die Bundesfamilienministerin und Neuköllns Bezirksbürgermeister und Stadträtin/Stadträte. Gemeinsam mit mehr als 400 Ehrenamtlichen wurden für alle Erstklässler in Berlin und Brandenburg Brotboxen mit gesundem Frühstück gepackt.

Am Montag, dem 10. September wurden diese dann gleich morgens verteilt – symbolisch beispielsweise durch Neuköllns Jugend- und Gesundheitsstadtrat an Schülerinnen und Schüler der Wald-Grundschule.

Seit 16 Jahren gibt es diese Aktion an vielen Orten in Deutschland. Hier setzen sich lokale Bio-Brotbox-Initiativen als Netzwerk für gesunde Kinderernährung ein. Bei den Bio-Brotbox-Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine wieder verwendbare Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht.

Zur Chancengleichheit gehört auch eine gesunde Ernährung. In der Box sind eine Banane, ein Apfel, ein Müsliriegel, eine Scheibe Brot, Käse und ein kindgerechter Flyer der darüber informiert, wo die Produkte eigentlich herkommen. So soll schon Kindern vom ersten Schultag an (aber auch ihren Eltern) die Bedeutung eines regelmäßigen und gesunden Frühstücks nahegebracht werden.

Bio-Brotbox-Aktion 2018 mit Neuköllner Unterstützung

zur Bildergalerie