Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches Beratungs- und Unterstützungszentrum (SIBUZ) Berlin Neukölln

Eine Psychotherapeutin tröstet einen Patienten während einer Gruppentherapie
Bild: Photographee.eu / Fotolia.com

Das SIBUZ bietet schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratung,
Diagnostik und Unterstützung u.a. zu folgenden Themen:

  • Einschulung und Schullaufbahn
  • Lernschwierigkeiten und Begabungsförderung
  • Verhaltensprobleme in der Schule und
  • Schuldistanz
  • Sonderpädagogische Feststellungsverfahren und inklusionspädagogische Förderung
  • Umgang mit Krisen, Gewaltvorfällen oder Traumatisierungen
  • Schulische Prävention (Suchtprävention, Gesundheitsförderung sowie Soziales
    Lernen)
  • Schul- und Klassenklima sowie inklusionspädagogische
    Schulentwicklung

Seit dem 1.8.2015 bietet das SIBUZ in Neukölln gemeinsame Beratung und Unterstützung zu schulpsychologischen und inklusionspädagogischen Fragestellungen an. Sie finden es auf zwei Standorte verteilt. Seit 2013 nutzt der Fachbereich Inklusionspädagogik (gegründet als BUZ, Beratungs- und Unterstützungszentrum für inklusive Pädagogik) die vom Bezirksamt Neukölln fachgerecht um- und ausgebauten Räumlichkeiten auf dem Schulgelände in der Karlsgartenstraße. Durch die organisatorische Verbindung mit dem Schulpsychologischen Beratungszentrum sind nun auch Räume am Standort Boddinstraße ein Teil des SIBUZ geworden. Als Einrichtung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft begleitet das SIBUZ intensiv die Umsetzung der Inklusion in den Schulen des Bezirks Neukölln. Die Beratung betrifft alle Fragen und Sorgen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung des Kindes von der Einschulung bis zum Schulabschluss stehen. Sie wendet sich aber auch an Schulen als System im Rahmen ihrer inklusionspädagogischen Schulentwicklung.
Die Angebote des interdisziplinären Teams richten sich an Schüler*innen sowie deren Eltern, Lehrkräfte, pädagogische, sonderpädagogische sowie sozialpädagogische Fachkräfte und Schulleitungen. Gleichzeitig kooperiert das SIBUZ eng mit den verschiedenen Fachdiensten der Abteilungen Jugend und Gesundheit des Bezirks.