ONE BILLION RISING auf dem Neuköllner Rathausplatz: Neuköllner Frauen tanzen für Solidarität und selbstbestimmtes Leben

Pressemitteilung vom 13.02.2018

Neuköllner Frauen und Mädchen machen mit bei ONE BILLION RISING: Mit Unterstützung von Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und der Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten Sylvia Edler tanzen sie in Solidarität mit einer Milliarde (one billion) von Gewalt betroffener Frauen.

Tanzvorführung auf dem Neuköllner Rathausvorplatz mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey

  • Mittwoch, 14. Februar 2018 um 16.00 Uhr

Um darauf aufmerksam zu machen, dass nach Angaben der Vereinten Nationen eine Milliarde Mädchen und Frauen auf der Welt von Gewalt betroffen sind, versucht die Aktion ONE BILLION RISING an diesem Tag weltweit eine Milliarde Menschen zu mobilisieren, die für Gleichberechtigung von Frauen und Männern tanzen.

Hintergrund: Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen, denen Gewalt angetan wird.

Mit dabei sind zum Beispiel Mädchen und Frauen der „Schilleria“, vom „Szenenwechsel“ und anderen Mädchen- und Frauentreffpunkten in Neukölln. Im Anschluss nehmen die Frauen teil an der großen Kundgebung am Brandenburger Tor.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.onebillionrising.de/
http://www.onebillionrising.de/was-ist-one-billion-rising/

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

Aktionsplakat

PDF-Dokument (317.0 kB)