Rückkehrberatung

Bildvergrößerung: Zwei Frauen im Beratungsgespräch
Bild: Fotowerk - Fotolia.com

Der Wunsch, freiwillig in sein Herkunftsland zurück zu kehren, kann viele Ursachen haben. Vielleicht braucht die Familie zuhause Unterstützung, das Leben in Deutschland doch anders, als man es sich vorgestellt hatte, oder jemand möchte den Lebensabend in der Heimat verbringen.

Häufig stellen sich für Geflüchtete, die über eine Rückkehr nachdenken, finanzielle oder organisatorische Probleme. In dieser Situation hilft die Rückkehr- und Weiterwanderungsberatung im LAF. Sie steht nicht nur Geflüchteten, sondern allen in Berlin lebenden Ausländerinnen und Ausländern zur Verfügung. Sie richtet sich an Menschen, die über eine freiwillige Rückkehr ins Heimatland nachdenken, und informiert über Unterstützungsmöglichkeiten.

Ich will in meine Heimat (oder ein anderes Land) zurückkehren. Welche Hilfen gibt es?

Kommen Sie einfach zu den offenen Sprechzeiten in unsere Beratung oder vereinbaren Sie telefonisch einen Beratungstermin. Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Thema freiwillige Rückkehr oder Weiterwanderung. Sie können bei uns auch direkt einen Antrag auf Rückkehrförderung stellen. Wir prüfen dann, ob Sie Anspruch auf finanzielle Hilfen für die Ausreise haben und ob darüber hinaus weitere finanzielle Beihilfen gewährt werden können, zum Beispiel beim Neuanfang in Ihrer Heimat.

Wichtig für Sie: Die Beratung ist ergebnisoffen und kann auf Wunsch auch anonym stattfinden. Sie hat keinen Einfluss auf ein laufendes Asylverfahren.

Ich bin krank und kann nicht allein reisen. Wer hilft mir?

Wenn sie Unterstützung brauchen, können wir den Sozialdienst des LAF hin ziehen. Es gibt die Möglichkeit, eine Begleitung oder andere Hilfen zu organisieren.

Mein Asylantrag wurde bereits abgelehnt. Kann ich trotzdem noch freiwillig zurückkehren?

Ja. Grundsätzlich besteht auch bei abgelehnten Asylverfahren die Möglichkeit, freiwillig zurückzukehren. Hier arbeitet das LAF mit der Ausländerbehörde zusammen, um im Einzelfall die Voraussetzungen zu prüfen.

Werden neben den Reisekosten auch weitere Gelder gezahlt?

Die Bedingungen für zusätzliche Förderleistungen sind für die einzelnen Rückkehrländer underschiedlich und müssen für jeden Fall individuell geprüft werden. Deshalb nehmen wir uns viel Zeit für die Beratungsgespräche.

Wie erreiche ich die Rückkehrberatung?

Sie erreichen die Rückkehrberatung am LAF-Standort Bundesallee 171 in 10715 Berlin. Sprechzeiten sind Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 14:00 Uhr (Einlass ab 08:00). Mittwoch und Freitag ist die Beratung nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Wo finde ich weitere Informationen zu Rückkehr und Neustart in meiner Heimat?

Unter den folgenden Links finden Sie Informationen zum Thema freiwillige Rückkehr und neue Möglichkeiten in Ihrem Heimatland:

Startfinder

Returning from Germany

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

  • Heiko Tyrsza
    Rückkehrberatung im LAF-Ankunftszentrum in der Bundesallee 171 in 10715 Berlin

    Tel.: 030 90225 3104
    E-Mail:
    Rueckkehr@LAF.Berlin.de

  • Montag
    Dienstag
    Donnerstag
    Mittwoch & Freitag Beratung nur mit vorheriger Terminvereinbarung!

    09:00 bis 14:00 Uhr
    09:00 bis 14:00 Uhr
    09:00 bis 14:00 Uhr