„Kids2Health“: Geflüchtete Kinder für Studie gesucht

Logo_Kids2Health
Bild: Charité Berlin

Charité untersucht Folgen früher Traumatisierung

  • Hat das Erleben von Traumata durch Krieg und Flucht im Kindesalter langfristige Folgen?
  • Kann eine frühe Psychotherapie die negativen Folgen rückgängig machen?

Auf diese Fragen sucht die Studie „Kids2Health“ der Berliner Charité als erste ihrer Art Antworten. Neu ist auch, dass den teilnehmenden Kindern direkt eine psychotherapeutische Behandlung angeboten wird. Niemand wird also nach einer Diagnose alleine gelassen.

Wer wird gesucht?

Die Charité sucht Kinder von sechs bis zehn Jahren, die deutsch und/oder arabisch sprechen und in Begleitung von Erwachsenen nach Deutschland geflüchtet sind.

Wie ist der Ablauf?

Zunächst bekommt jedes Kind eine Basisuntersuchung. Dazu gehören Entwicklungs- und Leistungstests und ein psychologisches Interview. Danach wird geprüft, ob eine Therapie oder eine weitergehende Behandlung des Kindes innerhalb der Charité angebracht ist.

Was passiert nach der Untersuchung?

Im Anschluss an die Untersuchung beginnt die eigentliche Therapie. Sie dauert zehn bis zwölf Wochen, dabei kommt das Kind einmal in der Woche zu einer Sitzung.

Nach Abschluss der Therapie werden die Kinder zwei Jahre lang begleitet und alle 6 Monate auf ihre psychische und körperliche Gesundheit hin untersucht.

Welche Aufgabe haben die Eltern dabei?

Die Mitarbeit der Eltern ist wichtig, denn sie wissen meist weitaus genauer als die Kinder selbst über die Umstände der Traumatisierung Bescheid und können besser darüber berichten.

Was haben die Familien von einer Teilnahme an der Studie?

Der Mehrwert für die Familien besteht darin, dass die Kinder die Charité eine begleitende, engmaschige Betreuung erhalten und so die psychischen Belastungen der Flucht besser überwinden können.

Für die Teilnahme wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von maximal 690,- € gezahlt. Diese wird ggf. mit den Leistungen nach dem AsylbLG verrechnet. Bitte beachten Sie dazu unbedingt diese weitergehenden Informationen.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Schreiben Sie eine kurze E-Mail an die unten angegebene Kontaktadresse. Ihr Kind wird dann zu einer Basisuntersuchung in die Charité (Klinik) eingeladen. Sie bekommen danach eine Mitteilung, ob Ihr Kind für die Studie in Frage kommt.

Kontakt:

  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
    Campus Charité Mitte
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin

    Tel.: 030 450 629 227
    E-Mail: Kids2Health@Charite.de
    Website

Flyer deutsch

PDF-Dokument (5.6 MB)

Flyer arabisch

PDF-Dokument (1.7 MB)