Wichtige Information

Im Rahmen der Corona-Prävention arbeitet das LAF derzeit mit reduziertem Personal in den Dienstgebäuden.
Asylbegehren im Ankunftszentrum werden weiterhin entgegengenommen. Auch die Auszahlung der Leistungen ist weiterhin sichergestellt.
Bitte kommen Sie nur zu Ihrem Termin ins LAF Leistungszentrum Darwinstraße.
Kundinnen und Kunden ohne Termin können derzeit nur in akuten Notfällen vorsprechen.
Wichtige Informationen zur Corona-Lage in Berlin finden Sie unter berlin.de/corona
Informationen zu Corona in leichter Sprache finden Sie unter
corona-leichte-sprache.de

Inhaltsspalte

Ausschreibung Hebammen 2020

Schwangere Frau
Bild: Depositphotos

Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) sucht Hebammen/Entbindungspfleger

Die Hebammen werden geflüchtete Schwangere und Mütter sowie deren neugeborene Kinder, die in landeseigenen Unterkünften leben, mit Hebammenleistungen versorgen. Dazu gehören Leistungen der geburtlichen Vor- und Nachsorge.

Dazu schließt das LAF mit den ausgewählten Hebammen einen Rahmenvertrag über Hebammendienstleistungen in Unterkünften für Geflüchtete in Berlin mit der Laufzeit
1. Januar bis 31. Dezember 2020 ab.

Für das Jahr 2020 ist in Unterkünften in allen Berliner Bezirken eine Versorgung mit Hebammenleistungen mit unterschiedlichen Stundenkontingenten vorgesehen. Eine genauere Übersicht wird bei Vertragsschluss beiliegen.

Die Zeit- und Arbeitseinteilung der Hebammen und Entbindungspfleger erfolgt selbstständig und in Eigenverantwortung. Es wird erwartet, dass sich die Hebamme – nach Vorstellung und Vermittlung durch das LAF – selbstständig mit der betreffenden Unterkunft in Verbindung setzt und Absprachen zur Organisation der Hebammenversorgung trifft.

Das LAF wird eine Pauschalvergütung von 75 EUR pro Stunde sowie einen Materialkostenzuschuss zahlen. Dabei wird davon ausgegangen, dass ein Stundenkontingent von bis zu 50 Stunden im Monat bzw. bis zu 300 Stunden in sechs Monaten (je nach Bezirk) beauftragt wird. Das LAF sucht für jeden Bezirk mindestens eine Hebamme.

Die Auswahl erfolgt nach Qualitätskriterien. Bei gleichwertigen Angeboten entscheidet das Los. Alle erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Berliner Vergabeplattform zum Download. Hierzu ist eine kurze und kostenfreie Registrierung unter Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig.

Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet unser Vergabereferat unter Hebammenleistungen-Vergabe@LAF.berlin.de