Inhaltsspalte

Schulen und Kitas

03.07.2021

Schulen neu 2:1
Bild: dpa

Regelungen an Schulen

Nach den Sommerferien kehren die Berliner Schulen vorbehaltlich des Infektionsgeschehens in den Präsenzbetrieb mit Präsenzpflicht zurück. Während der unterrichtsfreien Zeit finden die ergänzende Förderung und Betreuung sowie die Sommerschule statt. Während der Sommerferien gilt an den Schulen keine grundsätzliche Maskenpflicht. Allerdings müssen Schüler:innen und Betreuer:innen in bestimmten Situationen in Innenräumen weiterhin eine medizinische Gesichtsmaske tragen – etwa beim gemeinsamen Musizieren.

Testpflicht für Schüler:innen

Für alle Schüler:innen besteht eine Testpflicht. Diese gilt ebenfalls für die Sommerschule, die Teilnahme an Exkursionen und pädagogischen Veranstaltungen sowie zur Inanspruchnahme der Betreuungsangebote. Die Tests müssen zweimal pro Woche vor Ort unter Aufsicht in der Schule durchgeführt werden. Die Schüler:innen erhalten die Tests in der Regel von ihrer Schule. Die Schulen sind dazu verpflichtet, auf Wunsch Bescheinigungen über die Testergebnisse auszustellen. Sofern Schüler:innen einen negativen PoC- oder PCR-Test vorlegen, welcher nicht älter als 24 Stunden ist, gilt die Testpflicht als erfüllt. Selbsttests sind in diesem Fall nur gültig, wenn sie unter Aufsicht durchgeführt wurden und die entsprechende Bescheinigung weder von den Eltern, Erziehungsberechtigten noch sonstigen nahestehenden Personen erstellt wurde. Alle Beschäftigte mit Kontakt zu Schüler:innen müssen ebenfalls zweimal pro Woche einer Testpflicht nachkommen. Hier sind jedoch auch Selbsttests zulässig, welche nicht unter Aufsicht durchgeführt wurden. Geimpfte und genesene Schulmitarbeiter:innen sind von der Testpflicht ausgenommen.

Ausblick auf das kommende Schuljahr

Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 sollen vorbehaltlich der Entwicklung des Infektionsgeschehens folgende Regelungen gelten:

  • Vollständiger Präsenzunterricht in allen Jahrgangsstufen und Schularten inklusive Präsenzpflicht für alle Schüler:innen. Ausgenommen sind Schüler:innen, bei welchen ärztlich bescheinigte besondere gesundheitliche Risiken bestehen.
  • Außerunterrichtliche und ergänzende Förderung und Betreuung sowie außerunterrichtliche Ganztagsangebote finden in vollem Umfang statt.
  • Die jeweils gültigen Hygienevorschriften sind einzuhalten. Die Musterhygienepläne werden fortgeschrieben
  • Die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler und pädagogisches Personal wird bis auf Weiteres beibehalten.
  • Für die ersten Unterrichtswochen nach den Sommerferien gelten besondere Infektionsschutzmaßnahmen, um eine erneute Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern
    • Das pädagogische Personal testet sich bereits während der Präsenztage.
    • Schülerinnen und Schüler werden in ihrer ersten Schulwoche sogar dreimal getestet, danach zweimal pro Woche.
    • Es besteht eine Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung in allen Schulräumen.
  • Zur Beobachtung und Einschätzung des Infektionsgeschehens und entsprechender Regulierung wird weiterhin jeden Donnerstag eine Abstimmung zwischen Schulaufsicht und Gesundheitsamt stattfinden.
  • Der Handlungsrahmen für die pädagogische Arbeit an den Schulen wird für das Schuljahr 2021/22 weiterhin gelten und entsprechend der neuen Bedingungen überarbeitet. Für die Unterrichtsfächer wird es erneut begleitende Fachbriefe geben.

Regelungen in Kitas

Die Berliner Kitas befinden sich im Regelbetrieb. Alle Kinder erhalten somit eine Betreuung gemäß individuellem Gutschein.

Kinder mit Erkältungssymptomen werden nicht betreut. Dies gilt auch für Kinder mit leichtem Schnupfen und Husten ohne Fieber. Bei Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Schnelltests können Kinder mit Erkältungssymptomatik auch weiterhin betreut werden. Kinder, die vor mindestens 28 Tagen und höchstens 6 Monaten nachweislich mit dem Coronavirus infiziert waren, werden bei Vorlage entsprechender Nachweise trotz Erkältungssymptome auch ohne Test betreut.

Für alle Beschäftigten mit Kontakt zu Kindern besteht die Pflicht, sich zweimal pro Woche auf das Coronavirus testen zu lassen. Die Testpflicht entfällt für geimpfte und genesene Personen.

Mehr Informationen zu Schulen und Kitas

Alle Informationen zu Schulen und Kitas finden Sie auf den Seiten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Schul-Hygiene-Covid-19-Verordnung

Verordnung über die Anforderungen an ein Schutz- und Hygienekonzept an Schulen sowie über die Auflagen für den Schulbetrieb während der Covid-19-Pandemie Weitere Informationen

Hygienerahmenkonzepte

Musterhygieneplan Corona für die Berliner Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflegestellen

PDF-Dokument (440.2 kB) - Stand: 20.11.2020 Dokument: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Musterhygieneplan für die Primarstufe der Berliner Schulen

PDF-Dokument - Stand: 15.03.2021 Dokument: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Musterhygieneplan für die Sekundarstufe der Berliner Schulen

PDF-Dokument - Stand: 15.03.2021 Dokument: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Musterhygieneplan für die beruflichen Schulen Berlins

PDF-Dokument - Stand: 15.03.2021

Weitere Maßnahmen

Abstands- und Hygieneregeln

Link zu: Abstands- und Hygieneregeln
Bild: dpa

24.07.2021
Während der Corona-Pandemie gelten für Bürger:innen und Unternehmen grundsätzliche Pflichten zur Verringerung der Infektionsrate durch das Coronavirus. Weitere Informationen

Arbeit: Homeoffice, Testangebot und Infektionsschutz am Arbeitsplatz

Link zu: Arbeit: Homeoffice, Testangebot und Infektionsschutz am Arbeitsplatz
Bild: dpa

10.07.2021
Die Kontaktminimierung ist der stärkste Hebel zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Im Arbeitsalltag lassen sich jedoch viele Kontakte nicht vermeiden. Aus diesem Grund sind bestimmte Richtlinien am Arbeitsplatz einzuhalten. Weitere Informationen

Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Link zu: Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Bild: ligorosi - Depositphotos

Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

Link zu: Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten
Bild: dpa

31.05.2021
Für Einreisende, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor ihrer Einreise in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, gelten Quarantäne-, Test- und Meldepflichten. Weitere Informationen

Einzelhandel und Dienstleistungen

Link zu: Einzelhandel und Dienstleistungen
Bild: dpa

24.07.2021
Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe müssen strengen Hygienerichtlinien befolgen, um Kund:innen zu empfangen und bedienen zu können. Weitere Informationen

Gastronomie: Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen

Link zu: Gastronomie: Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen
Bild: dpa

10.07.2021
Gaststätten dürfen unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben für den Publikumsverkehr öffnen. Weitere Informationen

Hotels und touristische Angebote

Link zu: Hotels und touristische Angebote
Bild: dpa

10.07.2021
Hotels dürfen öffnen. Ausflugsfahrten, Stadtführungen und ähnliche touristische Angebote dürfen unter Einhaltung umfangreicher Hygienerichtlinien stattfinden. Weitere Informationen

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Link zu: Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
Bild: dpa

17.07.2021
Kranke und ältere Menschen unterliegen einem besonderen Risiko, bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus eine schweren Krankheitsverlauf zu erleiden. Die Besuchsrechte in Kliniken und Krankenhäusern sind daher deutlich eingeschränkt. Weitere Informationen

Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Link zu: Quarantäne-Regelungen der Bezirke
Bild: dpa

Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, Kontakt zu nachweislich Infizierten hatten oder typische Covid-19-Symptome zeigen, müssen sich in Selbstisolation bzw. Quarantäne begeben. Weitere Informationen

Sport und Freizeit: Schwimmbäder, Sportanlagen, Fitness-Studios und Zoos

Link zu: Sport und Freizeit: Schwimmbäder, Sportanlagen, Fitness-Studios und Zoos
Bild: dpa

10.07.2021
Der Sportbetrieb ist eingeschränkt möglich. Zur Kontaktnachverfolgung und Eindämmung des Infektionsgeschehens gelten je nach Anlass Test- und Terminpflichten sowie Personenobergrenzen. Weitere Informationen

Veranstaltungen, Versammlungen und Kulturleben

Link zu: Veranstaltungen, Versammlungen und Kulturleben
Bild: dpa

10.07.2021
In Menschenansammlungen ist das Risiko einer Ansteckung hoch. Daher gelten für öffentliche und private Veranstaltungen sowie für Versammlungen derzeit besondere Regelungen zum Infektionsschutz. Weitere Informationen