Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Krankenhaeuser_ICU_2_1_c_dpa.jpg

Kranke und ältere Menschen unterliegen einem besonderen Risiko, bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus einen schweren Krankheitsverlauf zu erleiden. Die Besuchsrechte in Kliniken, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sind daher eingeschränkt. Zudem sind Patient:innen und Bewohner:innen dazu verpflichtet, eine FFP2-Maske ohne Ventil bzw. eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen, wenn sie sich nicht auf ihrem Zimmer aufhalten oder Besuch empfangen. Schwerstkranke und sterbende Bewohner:innen von Pflegeeinrichtungen sind hiervon ausgenommen. Darüber hinaus sollen Bewohner:innen von Pflegeeinrichtungen mindestens zweimal pro Woche auf das Coronavirus getestet werden.

Besuchsverbot für Personen mit Covid-19-Symptomem

In Krankenhäusern und teilstationären Pflegeeinrichtungen gilt ein grundsätzliches Besuchsverbot für Personen, die laut den aktuellen Kriterien des Robert Koch-Instituts typische Covid-19-Symptome zeigen. Ausnahmen gelten unter anderem für den Besuch schwerstkranker und sterbender Personen.

In Krankenhäusern gilt die grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske ohne Ventil oder vergleichbaren Maske für Besucher:innen. In Pflegeeinrichtungen müssen Besucher:innen eine medizinische Maske oder FFP2-Maske tragen.

Besuchseinschränkungen in Krankenhäusern

Alle Besucher:innen müssen negativ getestet sein. Dies gilt auch für Besuchende, die vollständig geimpft sind oder als genesen gelten. Weitere Regeln für den Besuch legen die Berliner Krankenhäuser eigenständig fest. Bitte informieren Sie sich vorab bei den Krankenhäusern über die jeweils geltenden Besuchsregeln.

Besuchseinschränkungen in Pflegeeinrichtungen

Bewohner:innen von Pflegeinrichtungen dürfen täglich Besuch empfangen, sofern strenge Hygienerichtlinien eingehalten werden und sie während des Besuchs eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Besucher:innen müssen innerhalb des Gebäudes zu jeder Zeit medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen. Die Maskenpflicht entfällt in den Zimmern der Bewohnenden, wenn alle Anwesenden vollständig geimpft sind oder nach einer Covid19-Erkrankung als genesen gelten. Weiterhin ist der Besuch nur Personen gestattet, die

  • einen negativen POC-Antigen-Corona-Schnelltest oder
  • einen negativen PCR-Test auf das Coronavirus

vorweisen können. Das Testergebnis darf im Falle eines POC-Tests nicht älter als 24 Stunden sein, PCR-Tests dürfen bis zu 48 Stunden alt sein. Für vollständig geimpfte Personen sowie Menschen, die nach einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, gilt die Testpflicht gleichermaßen.

Besuche in Pflegeeinrichtungen sind innerhalb folgender Mindestbesuchszeiten möglich:

  • täglich von 10 bis 17 Uhr
  • an mindestens zwei weiteren Tagen von 09 bis 19 Uhr

Darüber hinaus sind auch individuelle Terminvereinbarungen möglich.

Diese Bestimmungen gehen auf die Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung, die SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zurück und das Infektionsschutzgesetz zurück

Pflegehelfer und Pflegebedürftige frühstücken gemeinsam

Handlungsempfehlungen für die Pflege

Informationen zum neuartigen Coronavirus speziell für Berliner Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste sowie Pflegebedürftige und pflegende Angehörige finden Sie auf den Seiten der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellungen

Weitere Maßnahmen

BVG Bus

Abstands- und Hygieneregeln

27.11.2021
Während der Corona-Pandemie gelten für Bürger:innen und Unternehmen grundsätzliche Pflichten zur Verringerung der Infektionsrate durch das Coronavirus. Abstands- und Hygieneregeln

Einreisen_BER_4_3_c_dpa.jpg

Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

09.11.2021
Für Einreisende, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor ihrer Einreise in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, gelten Quarantäne-, Test- und Meldepflichten. Es gilt die Testpflicht für alle Einreisenden, egal aus welchem Land bzw. Risikogebiet. Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

Tourismus

Hotels und touristische Angebote

27.11.2021
Hotels dürfen öffnen. Ausflugsfahrten, Stadtführungen und ähnliche touristische Angebote dürfen unter Einhaltung umfangreicher Hygienerichtlinien stattfinden. Hotels und touristische Angebote

Kontakterfassung

Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, Kontakt zu nachweislich Infizierten hatten oder typische Covid-19-Symptome zeigen, müssen sich in Selbstisolation bzw. Quarantäne begeben. Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Bude auf dem Weihnachtsmarkt mit Abstand-halten-Schild

Weihnachtsmärkte

27.11.2021
Weihnachtsmärkte dürfen unter Einhaltung bestimmter Vorgaben stattfinden. Eine Öffnung im 2G-Modell ist möglich. Weihnachtsmärkte