Vermittlungsbudget

Das Bild zeigt einen Rechnungs- und einen Geldstapel mit Taschenrechner und Stift
Bild: djama/Fotolia.com

Um Sie bei der Anbahnung bzw. Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung (auch versicherungspflichtige, berufliche Ausbildung) finanziell zu unterstützen, hält das Jobcenter Berlin Neukölln Leistungen aus dem Vermittlungsbudget bereit. Nachfolgend sind beispielhaft verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung durch das Vermittlungsbudget aufgezeigt:

  • Bewerbungskosten für schriftliche Bewerbungen
  • Reisekosten (z.B. für Fahrten zum Vorstellungsgesprächen außerhalb des Wohnortes)
  • Kosten für Arbeitsmittel (z.B. für Arbeitsbekleidung -keine Arbeitsschutzkleidung-, sofern diese für den Arbeitsantritt notwendig ist und vom Arbeitgeber nicht gestellt wird)
  • Kosten für Nachweise und Zertifikate (z.B. Zeugnisse, Übersetzungen)
  • Fahrkosten bei auswärtiger Arbeitsaufnahme (z.B. für eine Familienheimfahrt pro Monat) in den ersten 6 Beschäftigungsmonaten
  • Umzugskosten bei auswärtiger Arbeitsaufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung

Diese Aufzählung der Möglichkeiten zur Unterstützung durch das Vermittlungsbudget ist nicht abschließend.

Wichtiger Hinweis:
Die Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten sind immer vorher bei Ihrer Arbeitsvermittlerin/ Ihrem Arbeitsvermittler zu beantragen, da eine Gewährung der Kostenerstattung im Nachgang nicht mehr möglich ist.