Teilhabechancengesetz

Ernährung lernen in der Küche
Das Teilhabechancengesetz unterstützt Arbeitgeber und Langzeitarbeitslose zusammenzukommen
Bild: Wavebreakmedia/depositphotos.com

Hier finden Sie Videos von Arbeitgebern, die mit dem Teilhabechancengesetz bereits Erfolg haben:

Der Name ist Programm – vom neuen Teilhabechancengesetz sollen nicht nur langzeitarbeitslose Bürgerinnen und Bürger, die Leistungen vom Jobcenter Berlin Neukölln beziehen, sondern auch Arbeitgeber profitieren!

Trotz der guten Arbeitsmarktlage gelingt es insbesondere langzeitarbeitslosen Kundinnen und Kunden häufig nicht, einen Arbeitsplatz zu bekommen. Viele von ihnen sind motiviert und wissbegierig. Oftmals fehlt ihnen nur die Chance ihre Fähigkeiten zu zeigen und ihre Erfahrungen einzubringen.
Auch finden Arbeitgeber zunehmend schlechter neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Teilhabechancengesetz unterstützt Arbeitgeber und Langzeitarbeitslose zusammenzukommen und so können Sie profitieren:

  • Bis zu 100% Lohnkostenzuschuss für Arbeitgeber
  • beschäftigungsbegleitendes Coaching, Weiterbildungen vor und während beruflicher Tätigkeit und Praktika als Unterstützung für langzeitarbeitslose Kundinnen und Kunden der Jobcenter

„Arbeit haben und für sich selbst sorgen zu können, ist eine Frage der Würde und Teilhabe“ (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Mit den neuen Fördermöglichkeiten sollen tarif- oder mindestlohngebundene Arbeitsplätze bei allen Arten von Arbeitgebern gefördert werden. Wichtig ist, dass der Antrag vor dem Abschluss eines entsprechenden Arbeitsvertrags gestellt und entschieden wird.

Trauen Sie sich - denn jeder hat eine Chance verdient!

Wir beraten Arbeitgeber zu den Fördermöglichkeiten für langzeitarbeitslose Kundinnen und Kunden der Jobcenter nach §16e bzw. 16i SGB II:

Jobcenter Berlin Neukölln
Mainzer Str. 27, 12053 Berlin

Ihre Ansprechpartner für Förderleistungen nach §16e SGB II sind:
Frau Hielscher +49 30 5555 79 6623
Herr Gierke +49 30 5555 79 6305

E-Mail: Jobcenter-Berlin-Neukoelln.mitarbeit@jobcenter-ge.de

Ihre Ansprechpartner für Förderleistungen nach §16i SGB II sind:
Frau Karnapke +49 30 5555 79 7181
Herr Krause +49 30 5555 79 6671

E-Mail: Jobcenter-Berlin-Neukoelln.16i-Beratung@jobcenter-ge.de

Des Weiteren erhalten Arbeitgeber Informationen auch über die Arbeitgeberhotline der Bundesagentur für Arbeit: Kontakt: 0800 4 555520 (gebührenfrei).

Kundinnen und Kunden der Jobcenter wenden sich an die für sie zuständige Integrationsfachkraft.

Flyer zum § 16e (Eingliederung von Langzeitarbeitslosen)

PDF-Dokument (2.5 MB)

Flyer zum § 16i (Teilhabe am Arbeitsmarkt)

PDF-Dokument (1.7 MB)

Verfahrenshinweise für Träger

PDF-Dokument (552.9 kB)