Beauftragte für Migration und Flüchtlinge

12.05.2017

Die Beauftragte für Migration und Flüchtlinge unterstützt und berät in Fragen der gleichberechtigten Teilhabe am Arbeitsmarkt von Migrantinnen und Migranten, insbesondere zur migrationsspezifischen Förderung und Aktivierung in der Grundsicherung für Arbeitsuchende und zu Angeboten der Deutschsprachförderung. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit richtet sich auf die Zielgruppe der geflüchteten Menschen. Sie arbeitet in zielgruppenspezifischen Netzwerken und ist unmittelbar der Geschäftsführung zugeordnet.

Die Beauftragte für Migration und Flüchtlinge des Jobcenters Berlin Neukölln ist Frau Jenny Brautzsch.

Kontaktdaten:
E-Mail: Jobcenter-Berlin-Neukoelln.BCA@jobcenter-ge.de

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Zielgruppe:
Leistungsempfänger/innen nach dem SGB II, Organisationen, Projektträger in o.g. Fragestellungen

Angebot:
  • Angebote beziehen sich ausschließlich auf Leistungsempfänger/innen von Arbeitslosengeld II mit Migrationshintergrund
  • Beratung zu Fragen der gleichberechtigten Teilhabe von Migrantinnen und Migranten an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen, zu Förderangeboten zum Erlernen der deutschen Sprache und der Integration in Arbeit
  • Beratung in grundsätzlichen Fragen und Erarbeitung besonderer Förderkonzepte insbesondere zur Eingliederung von Migranten/innen in den Arbeitsmarkt bzw. zur Entwicklung ihrer Beschäftigungsfähigkeit
  • Beratung und Kontaktstelle für Migrantinnen und Migranten mit migrationsspezifischen Fragestellungen
  • Durchführung und Beteiligung an entsprechenden Informationsveranstaltungen und Messen
  • Ansprechpartnerin für Träger der Deutschförderung und von migrationsspezifischen Angeboten zur beruflichen und sozialen Integration
  • Zusammenarbeit mit öffentlichen Verwaltungen, regionalen Beschäftigungsgesellschaften, Arbeitgeberverbänden, örtlichen Wirtschaftskreisen u. a.
  • Beratung und Mitwirkung bei der interkulturellen Öffnung der Organisation