Menschen mit Behinderung

Wegweiser mit Inklusion und Ausgrenzung
Bild: stockWERK - Fotolia.com

Beratung

Das Jobcenter Berlin Neukölln berät Sie in einem spezialisierten Team zu allen Fragen rund um die Themen Ausbildung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen und Rehabilitanden.

Sie erhalten u.a. Informationen nach § 12 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) über

  1. Inhalte und Ziele von Leistungen zur Teilhabe,
  2. das Antragsverfahren zur Inanspruchnahme von Leistungen und
  3. Angebote der Beratung, einschließlich der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung nach § 32 SGB IX.

Alle Menschen mit Behinderung ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 50, Gleich-gestellte und Rehabilitanden, die im Bezirk Neukölln wohnen, können die Beratung in Anspruch nehmen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Jobcenter-Berlin-Neukoelln.Reha-SB@jobcenter-ge.de

Beratung zur Teilhabe von Rehabilitanden am Arbeitsmarkt

Zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit 01.01.2018 eine von Leistungsträgern und Leistungserbringern unabhängige ergänzende Beratung als niedrigschwelliges Angebot, das bereits im Vorfeld der Beantragung konkreter Leistungen zur Verfügung steht. Dieses Angebot besteht neben dem Anspruch auf Beratung durch die Rehabilitationsträger.

Gesetzesgrundlage: § 32 SGB IX Neuntes Sozialgesetzbuch (SGB IX).

Für alle Fragen der Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsmarkt können Sie sich dort kostenlos und bundesweit beraten lassen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Teilhabeberatung mit Beratungsstellen in Ihrer Nähe.