Wahlen und Abstimmungen: Bundestagswahl und Berliner Wahlen 2021

Am 26. September 2021 finden die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag sowie die Wahlen zum 19. Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen statt. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten folgende Regelungen zum Infektionsschutz.

Maskenpflicht und Abstandsregeln

In Wahllokalen sowie Wartebereichen und Warteschlangen sind die Wähler:innen dazu verpflichtet, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Weiterhin ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu haushaltsfremden Personen einzuhalten. Darüber werden die Wähler:innen dazu gebeten, einen eigenen Stift mitzubringen, um den Wahlzettel auszufüllen. Geeignete und desinfizierte Kugelschreiber werden selbstverständlich in den Wahllokalen bereitstehen.

Durch die Einhaltung der Hygienevorgaben kann der Wahlvorgang mehr Zeit in Anspruch nehmen, als üblich. Von allen Beteiligten ist daher gegenseitige Rücksichtnahme und Geduld gefordert. Alternativ können die Bürger:innen mittels Briefwahl wählen. Wahlberechtigte müssen keinen negativen Coronatest oder alternativen Nachweis vorlegen, um ihr Wahlrecht im Wahllokal auszuüben.

Wahlmöglichkeit für Personen in Quarantäne

Quarantänepflichtige Personen dürfen die Selbstisolation auch während der Wahlen nicht verlassen. Diese Personen können ihr Wahlrecht mittels Briefwahl ausüben. Diese kann regulär bis zu zwei Tage vor der Wahl (24. September 2021) beantragt werden. Der Antrag kann persönlich, per Post, telefonisch oder online beim jeweiligen Bezirkswahlamt eingereicht werden.

Die Stimmabgaben müssen bis zum 26. September, 18 Uhr bei der auf dem Briefumschlag angegebenen Stelle abgegeben werden. Dies kann im Falle von Personen, die sich in Quarantäne befinden, von einer anderen Person erledigt werden.

Auch bei kurzfristig angeordneter oder notwendiger Quarantäne können Wahlberechtigte an der Wahl teilnehmen. Im Falle einer plötzlichen Erkrankung kann die Briefwahl noch am 26. September bis 15 Uhr beantragt werden. Die Wahlunterlagen werden in diesem Fall kurzfristig zugestellt.

Weitere Informationen zu den Wahlen 2021:

Weitere Informationen zu Covid-19