Sport und Freizeit: Schwimmbäder, Sportanlagen, Fitness-Studios und Zoos

Sport Fitness

Der Sportbetrieb ist unter Einhaltung bestimmter Vorgaben möglich. Zur Kontaktnachverfolgung und Eindämmung des Infektionsgeschehens gelten je nach Anlass Testpflichten sowie Personenobergrenzen.

Sport im Freien

Die Sportausübung im Freien ist erlaubt. Sportler:innen können dabei den Mindestabstand von 1,5 Metern unterschreiten.

Sport in gedeckten Sportanlagen und Fitnessstudios

Gedeckte Sportanlagen, Fitnessstudios, Tanzstudios und ähnliche Einrichtungen dürfen nur im 2G-Modell mit zusätzlichen Auflagen öffnen. Über die 2G-Regeln hinaus müssen Verantwortliche einheitlich entweder

  • ein aktuelles negatives Testergebnis von ihren Kund:innen nachweisen lassen, oder
  • die Einhaltung des Mindestabstandes zu haushaltsfremden Personen durchsetzen.

Im Gegenzug gilt in genannten Einrichtungen keine Maskenpflicht. Ausnahmen von der 2G-Pflicht greifen für Profisportler und für den ärztlich verordneten Rehabilitationssport.

Hallenbädern ist die Öffnung ausschließlich im 2G-Modell gestattet.

Zoos, Parks und Freizeiteinrichtungen

Die Außenanlagen von Tierpark und Zoo sowie der Gärten dürfen für den Publikumsverkehr öffnen. Besucher:innen müssen eine medizinische Gesichtsmaske tragen und den Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen einhalten. Geschlossene Räume wie die Tierhäuser und Gewächshäuser dürfen ebenfalls öffnen, sofern das 2G-Modell umgesetzt wird.

Die Parks der Hauptstadt können unter Einhaltung der Mindestabstands-Regelungen besucht werden. Bei Überfüllung können die Parkanlagen geräumt werden.

Ausflugsfahrten wie Schiffstouren und Stadtrundfahrten dürfen angeboten werden. Sofern geschlossene Räume betroffen sind, ist das 2G-Modell verpflichtend. Im Freien können Veranstalter:innen das 3G-Modell wählen .

Diese Regelungen gehen auf die SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zurück.

Weitere Maßnahmen

BVG Bus

Abstands- und Hygieneregeln

27.11.2021
Während der Corona-Pandemie gelten für Bürger:innen und Unternehmen grundsätzliche Pflichten zur Verringerung der Infektionsrate durch das Coronavirus. Abstands- und Hygieneregeln

Einreisen_BER_4_3_c_dpa.jpg

Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

09.11.2021
Für Einreisende, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor ihrer Einreise in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, gelten Quarantäne-, Test- und Meldepflichten. Es gilt die Testpflicht für alle Einreisenden, egal aus welchem Land bzw. Risikogebiet. Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

Tourismus

Hotels und touristische Angebote

27.11.2021
Hotels dürfen öffnen. Ausflugsfahrten, Stadtführungen und ähnliche touristische Angebote dürfen unter Einhaltung umfangreicher Hygienerichtlinien stattfinden. Hotels und touristische Angebote

Krankenhaeuser_ICU_4_3_c_dpa.jpg

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

24.11.2021
Kranke und ältere Menschen unterliegen einem besonderen Risiko, bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus eine schweren Krankheitsverlauf zu erleiden. Die Besuchsrechte in Kliniken und Krankenhäusern sind daher deutlich eingeschränkt. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Kontakterfassung

Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, Kontakt zu nachweislich Infizierten hatten oder typische Covid-19-Symptome zeigen, müssen sich in Selbstisolation bzw. Quarantäne begeben. Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Bude auf dem Weihnachtsmarkt mit Abstand-halten-Schild

Weihnachtsmärkte

27.11.2021
Weihnachtsmärkte dürfen unter Einhaltung bestimmter Vorgaben stattfinden. Eine Öffnung im 2G-Modell ist möglich. Weihnachtsmärkte