Orientierungshilfe für Gewerbe – Auslegungshilfe für die Wirtschaft

Suche

Ergebnisse der Suche - Orientierungshilfe für Gewerbe – Auslegungshilfe für die Wirtschaft

Ihre Suche ergab 165 Ergebnisse. Um weniger Treffer zu erhalten können Sie die Suche über die Suchmaske weiter einschränken.

165 Ergebnisse gefunden

Geschäftsangebot Regelung Anmerkungen Rechtsgrundlage

(Miniatur-)Golfanlage

ist gestattet in Innenräumen (bspw. Schwarzlichtminigolf, 3D-Minigolf) als Freizeitaktivität zulässig
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal im Freien; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)


im Freien im Rahmen der Sportausübung zulässig:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 34 Abs. 3, 5 u. 6; 30 Abs. 1; 6; 9

1€-Läden, Action, Pfennigpfeifer, Tedi, Mäc-Geiz usw.

ist gestattet grundsätzlich: nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;

Im Einzelfall kann bei Mischbetrieben das privilegierte Sortiment überwiegen (siehe obige Ausführungen zu II. 1a), so dass in diesen Fällen eine privilegierte Verkaufsstelle (zulässig ohne 2G-Bedingung) vorliegt.

weitere Vorassetzungen: Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1, 2; 15 Abs. 1 u. 2

Antiquitätenläden

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Apotheke

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Ausflugsfahrten, Stadtrundfahrten im Freien (gewerbliche; bspw. Sight-Seeing-Bus ohne Verdeck)

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (1000 im Freien; hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 3000 nur unter der 2G-Bedingung); Einlass der/s Kund:in nur mit Nachweis eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden) gewährt werden; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen im Freien, sofern diese sich nicht an ihrem Platz aufhalten und sofern der Mindestabstand am Platz nicht sichergestellt werden kann; bei Ausschöpfen der erhöhten Besucher:innenzahl gilt FFP2-Maskenpflicht; bei Platzzuweisung oder Bestuhlung und Anordnung der Tische ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, dieser Abstand darf unterschritten werden, wenn alle Besucher:innen negativ getestet wurden; Tragen einer medizinischen Maske durch Personal; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) §§ 19 Abs. 1 u. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9

Ausflugsfahrten, Stadtrundfahrten in Innenräumen (gewerbliche; bspw. überdachter Sight-Seeing-Bus)

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (200 in Innenräumen; hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 2.000 in Innenräumen); Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch die Teilnehmenden sowie durch das Personal; bei Ausschöpfen der erhöhten Besucher:innenzahl gilt FFP2-Maskenpflicht; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) §§ 19 Abs. 1 u. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9

Autogroßhandel

ist gestattet keine Verkaufsstelle im Sinne des BerlLadÖffG, weil kein Verkauf "an jedermann"; Verkauf an Gewerbetreibende erlaubt; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Autohäuser

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Autovermietung, Car-Sharing

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske in Fahrzeugen von nicht fahrzeugführenden Personen, sofern die Nutzung des Fahrzeugs nicht ausschließlich mit dem engsten Angehörigenkreis erfolgt §§ 15 Abs. 1 u. 2; 10 Abs. 2 Nr. 1 u. 2; 1 Abs. 3

Autowaschstraße

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Babyfachmarkt

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Banken

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Barber-Shop

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Baumärkte

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Baustelle

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung;
bei Publikumsverkehr: Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal
§§ 15 Abs. 1 u. 2

Beratungsangebote (Opfer-, Mieter-, Schuldnerberatung usw.)

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Berufliche Fort-, Aus- und Weiterbildung in Präsenz einschließlich Prüfungen

ist gestattet verpflichtende Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Tests (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden) für Teilnehmende und Personal; verpflichtendes Tragen einer med. Maske in Innenräumen durch Lehrer:innen und Schüler:innen (auch am festen Platz) §§ 28 Abs. 1, 2 u. 3; 6

Betriebskantinen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-plus Test-Bedingung (bei ausschließlicher Nutzung durch Mitarbeitende findet die 3G-Regelung Anwendung); kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal mit Gästekontakt (außer am Platz); ausgenommen von der 2G-plus-Test-Bedingung: bloße Nutzung sanitärer Anlagen oder bloße Abholung von Speisen oder Getränken; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation;
bei Öffnung ausschließlich für Betriebsinterne/Mitarbeitende gilt die 2G-Bedingung nicht; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregimes; Verzehr von Speisen und Getränken nur am Tisch; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien:
zulässig; Einlass der/s Kund:in ohne Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests; Selbstabholung möglich, Verzehr jedoch nur am Tisch; Bestuhlung und Anordnung der Tische mit Mindestabstand von 1,5 Metern, im Abstandsbereich dürfen sich keine Personen aufhalten; Unterschreitung des Mindestabstandes pro Tisch- und Sitzgruppe zulässig; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal mit Gästekontakt, verstärktes Reinigungs- und Desinfektionsregime; Sicherstellung eines verstärktes Reinigungs- und Desinfektionsregime; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7) mit folgenden Erleichterungen:
- kein Abstandsgebot (auch bei Bestuhlung und Anordnung der Tische); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 18; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9a

Billiardsalon

ist gestattet als Freizeitaktivität zulässig
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal im Freien; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

bei der organisierten Sportausübung durch Sportvereine und -verbände gelten die Regelungen des Sportes (siehe Fitnessstudios in Innenräumen bzw. im Freien)
§§ 34 Abs. 3, 5 u. 6; 6; 9

Blumengeschäfte, Florist

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Bootsschule

ist gestattet zulässig unter 2G-Bedingung; verpflichtendes Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 27 Abs. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6

Bootsverleih

ist gestattet Dienstleistung
Sportausübung im Freien:
auch unter Unterschreitung des Mindestabstandes zulässig; keine Voraussetzungen
§§ 30 Abs. 1

Bowlingbahn

ist gestattet als Freizeitaktivität zulässig
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal im Freien; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

bei der organisierten Sportausübung durch Sportvereine und -verbände gelten die Regelungen des Sportes (siehe Fitnessstudios in Innenräumen bzw. im Freien)
§§ 34 Abs. 3, 5 u. 6; 6; 9

Braut-/Bräutigammodenfachgeschäfte

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Buchhandel, Buchladen

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Buchmacher

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:innen sowie durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) § 34 Abs. 3, 5 u. 6; 9

Bürokommunikation/ IT-Support

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Café/Coffee Shop

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-plus Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal mit Gästekontakt (außer am Platz); ausgenommen von der 2G-plus-Test-Bedingung: bloße Nutzung sanitärer Anlagen oder bloße Abholung von Speisen oder Getränken; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregimes; Verzehr von Speisen und Getränken nur am Tisch; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien:
zulässig; Einlass der/s Kund:in ohne Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests; Selbstabholung möglich, Verzehr jedoch nur am Tisch; Bestuhlung und Anordnung der Tische mit Mindestabstand von 1,5 Metern, im Abstandsbereich dürfen sich keine Personen aufhalten; Unterschreitung des Mindestabstandes pro Tisch- und Sitzgruppe zulässig; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal mit Gästekontakt; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregime; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7) mit folgenden Erleichterungen:
- kein Abstandsgebot (auch bei Bestuhlung und Anordnung der Tische); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 18; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9; 9a

Club

gestattet mit Ausnahmen X: in Innenräumen und im Freien: Tanzlustbarkeiten untersagt; Gastronomische Angebote zulässig (hierzu siehe Ausführungen zu Gaststätten in Innenräumen, Zeile 101) §§ 34 Abs. 1; 11 ; 6 , 9

Coaching

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Copy-Shop

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

E-Zigaretten-Handel

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Einkaufs-Center (Malls)

ist gestattet für privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes

für nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Einrichtungshäuser

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Eis-Dielen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-plus Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal mit Gästekontakt (außer am Platz); ausgenommen von der 2G-plus-Test-Bedingung: bloße Nutzung sanitärer Anlagen oder bloße Abholung von Speisen oder Getränken; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregimes; Verzehr von Speisen und Getränken nur am Tisch; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien:
zulässig; Einlass der/s Kund:in ohne Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests; Selbstabholung möglich, Verzehr jedoch nur am Tisch; Bestuhlung und Anordnung der Tische mit Mindestabstand von 1,5 Metern, im Abstandsbereich dürfen sich keine Personen aufhalten; Unterschreitung des Mindestabstandes pro Tisch- und Sitzgruppe zulässig; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal mit Gästekontakt; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregime; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7) mit folgenden Erleichterungen:
- kein Abstandsgebot (auch bei Bestuhlung und Anordnung der Tische); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 18; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9, 9a

Eisbahnen/Eisstadien

ist gestattet in Innenräumen als Freizeitaktivität zulässig:Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal im Freien; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien im Rahmen der Sportausübung wie folgt zulässig: bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

bei der organisierten Sportausübung durch Sportvereine und -verbände gelten die Regelungen des Sportes (siehe Fitnessstudios in Innenräumen bzw. im Freien)
§§ 34 Abs. 3, 5 u. 6; 30 Abs. 1; 6; 9

EMS Studios im Freien

ist gestattet im Freien:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen
§§ 30 Abs. 1; 8

EMS Studios in Innenräumen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung (einschließlich sanitäre Anlagen und Funktionsräume) und Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV oder Auffrischungsimpfung (siehe Nr. 8 oben)) oder Abstandsgebot

Die Wahlmöglichkeit kann auch für unterschiedliche Trainingseinheiten unterschiedlich gewählt werden, hierbei müssen die Trainingseinheiten jedoch zeitversetzt sein; d.h. es ist möglich vormittags bspw. das Abstandsgebot zu wählen und nachmittags das Testerfordernis. Wichtig hierbei ist die zeitliche Trennung, zeitgleich in unterschiedlichen Räumen ist jedoch nicht möglich.

von der 2G-Bedingung sind ausgenommen:
- Bundes- und Landeskaderathlet:innen, Profiligen und Berufssportler:innen, wenn sie eine negative PCR-Testung im Sinne des § 6 Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 nachweisen
- für ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining, im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich), wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend
- für Teilnehmende im Bereich der beruflichen Bildung, für diese gilt die Verpflichtung nach § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltungen für Sport und Wirtschaft; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Tragen einer med. Maske durch die Kund:innen und durch das Personal abseits der Sportausübung
§§ 31; 6; 9; 9a

Ernährungsberatung

gestattet mit Ausnahmen Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Erotische Massagen

ist gestattet (X) untersagt sind: gesichtsnahe Praktiken und Prostitutionsfahrzeuge

Voraussetzungen: vorherige Terminvereinbarung; Ausübung der Dienstleistung nur gegenüber einzelner Personen; Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (FFP2- Maske); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation

Prostitutionsveranstaltungen sind nur unter 2G-Bedingung zulässig; Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (FFP2-Maske); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§ 17 Abs. 4 u. 5; 6; 9

Erste-Hilfe-Kurse

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; wenn Erste-Hilfe-Kurs als berufsbezogenen Veranstaltung stattfindet, gelten die Ausführungen zu beruflichen Fort-, Aus- und Weiterbildungen §§ 15 Abs. 1 u. 2

Escape Rooms

ist gestattet als Freizeitaktivität zulässig
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal im Freien; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 34 Abs. 3, 5 u. 6; 6; 9

Fahrradgeschäft

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Fahrradverleih

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Fahrradwerkstatt

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung, erlaubt, Verkauf von Ersatzteilen möglich; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Fahrschulen

ist gestattet zulässig unter 2G-Bedingung; verpflichtendes Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 27 Abs. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6

Finanzanlagenvermittler

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Fitnessstudio im Freien

ist gestattet im Freien:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen
§§ 30 Abs. 1; 8

Fitnessstudio in Innenräumen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung (einschließlich sanitäre Anlagen und Funktionsräume) und Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV oder Auffrischungsimpfung (siehe Nr. 8 oben)) oder Abstandsgebot

Die Wahlmöglichkeit kann auch für unterschiedliche Trainingseinheiten unterschiedlich gewählt werden, hierbei müssen die Trainingseinheiten jedoch zeitversetzt sein; d.h. es ist möglich vormittags bspw. das Abstandsgebot zu wählen und nachmittags das Testerfordernis. Wichtig hierbei ist die zeitliche Trennung, zeitgleich in unterschiedlichen Räumen ist jedoch nicht möglich.

von der 2G-Bedingung sind ausgenommen:
- Bundes- und Landeskaderathlet:innen, Profiligen und Berufssportler:innen, wenn sie eine negative PCR-Testung im Sinne des § 6 Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 nachweisen
- für ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining, im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich), wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend
- für Teilnehmende im Bereich der beruflichen Bildung, für diese gilt die Verpflichtung nach § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltungen für Sport und Wirtschaft; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Tragen einer med. Maske durch die Kund:innen und durch das Personal abseits der Sportausübung
§§ 31; 6; 9; 9a

Flohmarkt

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§ 15 Abs. 2

Flugschule

ist gestattet zulässig unter 2G-Bedingung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 27 Abs. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6

Foodtrucks

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-plus Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal mit Gästekontakt (außer am Platz); ausgenommen von der 2G-plus-Test-Bedingung: bloße Nutzung sanitärer Anlagen oder bloße Abholung von Speisen oder Getränken; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregimes; Verzehr von Speisen und Getränken nur am Tisch; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien:
zulässig; Einlass der/s Kund:in ohne Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests; Selbstabholung möglich, Verzehr jedoch nur am Tisch; Bestuhlung und Anordnung der Tische mit Mindestabstand von 1,5 Metern, im Abstandsbereich dürfen sich keine Personen aufhalten; Unterschreitung des Mindestabstandes pro Tisch- und Sitzgruppe zulässig; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal mit Gästekontakt; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregime; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7) mit folgenden Erleichterungen:
- kein Abstandsgebot (auch bei Bestuhlung und Anordnung der Tische); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 18; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9; 9a

Fotofachgeschäft

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Fotograf

ist gestattet Handwerk; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Frei- und Strandbäder

ist gestattet Strand- und Freibäder: Öffnung nach vorheriger Genehmigung durch das zuständige Gesundheitsamt und Umsetzung der Auflagen aus den genehmigten Hygienekonzepten möglich § 32 Abs. 1; 9

Freie Berufe

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Freizeiteinrichtungen (Vergnügungsstätten, Freizeitparks, Freizeitaktivitäten u. ähnliche Betriebe)

ist gestattet als Freizeitaktivität zulässig
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal im Freien; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 34 Abs. 3, 5 u. 6; 6; 9

Friseur

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Fußpflege, kosmetisch

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Fußpflege, medizinische (Podologie)

ist gestattet medizinisch notwendige Dienstleistung im Bereich der Körperpflege; Tragen einer FFP2-Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal § 17 Abs. 1 S. 1 u. Abs. 3

Galerien

ist gestattet kulturelle Einrichtung;
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 29 Abs. 2, 3 u. 4; 15 Abs. 1; 9

Gartencenter/Gartenmärkte

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Einlass ohne Nachweis eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests, Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal;
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Gaststätten

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-plus Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal mit Gästekontakt (außer am Platz); ausgenommen von der 2G-plus-Test-Bedingung: bloße Nutzung sanitärer Anlagen oder bloße Abholung von Speisen oder Getränken; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregimes; Verzehr von Speisen und Getränken nur am Tisch; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien:
zulässig; Einlass der/s Kund:in ohne Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests; Selbstabholung möglich, Verzehr jedoch nur am Tisch; Bestuhlung und Anordnung der Tische mit Mindestabstand von 1,5 Metern, im Abstandsbereich dürfen sich keine Personen aufhalten; Unterschreitung des Mindestabstandes pro Tisch- und Sitzgruppe zulässig; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal mit Gästekontakt; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregime; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7) mit folgenden Erleichterungen:
- kein Abstandsgebot (auch bei Bestuhlung und Anordnung der Tische); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 18; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9; 9a

Gebäudereinigung

ist gestattet Handwerk; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Geldtransfer

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Goldschmied

ist gestattet Handwerk; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Großhandel

ist gestattet keine Verkaufsstelle im Sinne des BerlLadÖffG, weil kein Verkauf "an jedermann"; Verkauf an Gewerbetreibende erlaubt, Schutz und Hygienekonzept, Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Handy-Shop

ist gestattet Dienstleistung:
Abschluss Telefonverträge und Reparatur sowie Ersatzteilverkauf zulässig; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal

als nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Hörakustiker

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Hotels, Beherbergungsbetriebe, Ferienwohnungen

ist gestattet Beherbergung der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltung für Wirtschaft; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal in Innenräumen; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; für gastronomische Angeboten gelten die Vorgaben für Gaststätten (siehe Zeile 98), hiervon ausgenommen sind berhebergte Personen, welche geimpft oder genesen sind (nur 2G);
bei Innenräumen muss der sonst. Gastronomiebetrieb zeitlich oder räumlich Trennung von dem Gastronomiebetrieb für die beherbergten Perseonen

Ausnahme von 2G-Bedingung auf Antrag möglich (begründete Einzelfälle, insbesondere bei herausragender Bedeutung für das Land Berlin, bspw. Staatsbesuche); Antrag ist bei der jewelis zuständigen Senatsverwaltung zu stellen; in diesem Fall muss die beherbergte Person am Tag der Anreise negativ PCR-getestet sein und weiterhin an jedem Tag des Aufenthalts eine Negativtestung i.S.d. § 6 nachweisen
§§ 19 Abs. 2 u. 3; 18, 15 Abs. 1 u. 2; 9; 9a

Hundesalon

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Hundeschule

ist gestattet Dienstleistung (bspw. Gruppentraining) unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen zulässig; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal

Workshops als Veranstaltung zulässig; siehe Ausführungen zu Messen (Zeile 128-129)
§§ 11; 15 Abs. 1 u. 2; 6

Imbiss

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-plus Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal mit Gästekontakt (außer am Platz); ausgenommen von der 2G-plus-Test-Bedingung: bloße Nutzung sanitärer Anlagen oder bloße Abholung von Speisen oder Getränken; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregimes; Verzehr von Speisen und Getränken nur am Tisch; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

im Freien:
zulässig; Einlass der/s Kund:in ohne Vorlage eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests; Selbstabholung möglich, Verzehr jedoch nur am Tisch; Bestuhlung und Anordnung der Tische mit Mindestabstand von 1,5 Metern, im Abstandsbereich dürfen sich keine Personen aufhalten; Unterschreitung des Mindestabstandes pro Tisch- und Sitzgruppe zulässig; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal mit Gästekontakt; Sicherstellung eines verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsregime; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7) mit folgenden Erleichterungen:
- kein Abstandsgebot (auch bei Bestuhlung und Anordnung der Tische); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 18; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9; 9a

Immobilienmakler

ist gestattet Dienstleistung; keine Personenobergrenze für Immobilienbesichtigungen; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2; 9 Abs. 1

Informationstechnik

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Internet-Café

ist gestattet Dienstleistung:
Nutzung der Computertechnik, Surfen im Internet, Druck- und Kopierservice zulässig; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal

als privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Juwelier

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Kaufhäuser

ist gestattet für privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes

für nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Kfz-Handel

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Kfz-Werkstatt

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Kino im Freien

ist gestattet grundsätzlich gelten: die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (1000 im Freien, hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 3.000 nur unter der 2G-Bedingung); für gastronomische Angeboten gelten die Vorgaben für Gaststätten (siehe Zeile 98); Tragen einer medizinischen Maske durch die Kund:innen und durch das Personal; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)

ab 11 bis 1000 zeitgleich anwesenden Personen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 3G-Bedingung (bei Nachweis eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden)) gewährt werden;

ab 1001 bis 3000 zeitgleich anwesenden Personen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; Tragen einer FFP2-Maske durch die Besucher:innen im Freien, sofern diese sich nicht an ihrem Platz aufhalten; von der Maskenpflicht bei Unterschreitung des Mindestabstandes am Platz wird abgesehen, wenn alle Besucher:innen zusätzlich negativ getestet sind
§§ 29 Abs. 1; 11; 15; 6; 9

Kino in Innenräumen

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (200 in Innenräumen; hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 2.000 in Innenräumen);

ab 11 zeitgleich Anwesenden: Einlass der/s Besucher:innen nur unter 2G-plus-Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer FFP2-Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal (auch am fest zugewiesenen Platz); für gastronomische Angeboten gelten die Vorgaben für Gaststätten (siehe Zeile 98); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 29 Abs. 1; 11; 6; 9; 9a

Kiosk

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Kletterhalle in Innenräumen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung (einschließlich sanitäre Anlagen und Funktionsräume) und Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV oder Auffrischungsimpfung (siehe Nr. 8 oben)) oder Abstandsgebot

Die Wahlmöglichkeit kann auch für unterschiedliche Trainingseinheiten unterschiedlich gewählt werden, hierbei müssen die Trainingseinheiten jedoch zeitversetzt sein; d.h. es ist möglich vormittags bspw. das Abstandsgebot zu wählen und nachmittags das Testerfordernis. Wichtig hierbei ist die zeitliche Trennung, zeitgleich in unterschiedlichen Räumen ist jedoch nicht möglich.

von der 2G-Bedingung sind ausgenommen:
- Bundes- und Landeskaderathlet:innen, Profiligen und Berufssportler:innen, wenn sie eine negative PCR-Testung im Sinne des § 6 Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 nachweisen
- für ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining, im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich), wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend
- für Teilnehmende im Bereich der beruflichen Bildung, für diese gilt die Verpflichtung nach § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltungen für Sport und Wirtschaft; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Tragen einer med. Maske durch die Kund:innen und durch das Personal abseits der Sportausübung
§§ 31; 6; 9; 9a

Kletterwände im Freien

ist gestattet im Freien:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen
§§ 30 Abs. 1; 8

Kosmetikstudio

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Küchenstudios

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Kunst- und Gebrauchtwarenmärkte

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§ 15 Abs. 2

Kunsthandel

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Massage, medizinische (Physiotherapie)

ist gestattet medizinisch notwendige Dienstleistung im Bereich der Körperpflege; Tragen einer FFP2-Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation § 17 Abs. 1 S. 1 u. Abs. 3

Massage, nicht medizinische

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Matratzenfachgeschäfte

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Messen, Kongresse, MICE-Veranstaltungen (b2b) im Freien

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (1000 im Freien, hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 3.000 nur unter der 2G-Bedingung);
ab 10 zeitgleich anwesenden Personen:
Einlass der/s Kund:in nur mit Nachweis eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden) gewährt werden; Tragen einer FFP2-Maske durch die Besucher:innen im Freien, sofern diese sich nicht an ihrem Platz aufhalten; von der Maskenpflicht bei Unterschreitung des Mindestabstandes am Platz wird abgesehen, wenn alle Besucher:innen negativ getestet sind; für gastronomische Angeboten gelten die Vorgaben für Gaststätten (siehe Zeile 98); Tragen einer medizinischen Maske durch Personal; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben)
§§ 11 Abs. 1, 2, 3, 4, 5, 7 u. 8; 6; 9

Messen, Kongresse, MICE-Veranstaltungen (b2b) in Innenräumen

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (200 in Innenräumen; hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 2.000 in Innenräumen);

ab 11 zeitgleich Anwesenden: Einlass der/s Besucher:innen nur unter 2G-plus-Test-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer FFP2-Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal (auch am fest zugewiesenen Platz); für gastronomische Angeboten gelten die Vorgaben für Gaststätten (siehe Zeile 98); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 11 Abs. 1, 2, 3, 4, 5, 7 u. 8; 6; 9; 9a

Möbelgeschäfte

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Museen

ist gestattet kulturelle Einrichtung;
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen und durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 29 Abs. 2, 3 u. 4; 15 Ab 1; 9

Musikinstrumente

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot

Bau von Musikinstrumenten = Handwerk, erlaubt; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Musikschule

ist gestattet verpflichtende Vorlage eines negativen Testergebnisses für Teilnehmende und Personal mindestens zwei Mal in der Woche (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden); wenn Tätigkeit oder Teilnahme nur an einem Tag in der Woche, dann Nachweis des negativen Testergebnisses am Tag der Tätigkeit; verpflichtendes Tragen einer med. Maske in geschlossenen Räumen durch Lehrer:in und Schüler:innen, sofern diese sich nicht an ihrem (zugewiesenen festen) Platz aufhalten und für alle Plätze die Einhaltung des Mindestabstands gewährleitet wird §§ 27 Abs. 1 - 3; 6

Nagelstudio

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Naturkosmetik

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Optiker

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Orthopädieschuhmacher

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Orthopädietechniker

ist gestattet Handwerk und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Parfümerie

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

PC-Reparaturdienste

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Personal Trainer/-in

(Fitness, Yoga, Pilates etc.) im Freien

ist gestattet im Freien:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen
§§ 30 Abs. 1; 8

Personal Trainer/-in

(Fitness, Yoga, Pilates etc.) in Innenräumen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung (einschließlich sanitäre Anlagen und Funktionsräume) und Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV oder Auffrischungsimpfung (siehe Nr. 8 oben)) oder Abstandsgebot

Die Wahlmöglichkeit kann auch für unterschiedliche Trainingseinheiten unterschiedlich gewählt werden, hierbei müssen die Trainingseinheiten jedoch zeitversetzt sein; d.h. es ist möglich vormittags bspw. das Abstandsgebot zu wählen und nachmittags das Testerfordernis. Wichtig hierbei ist die zeitliche Trennung, zeitgleich in unterschiedlichen Räumen ist jedoch nicht möglich.

von der 2G-Bedingung sind ausgenommen:
- Bundes- und Landeskaderathlet:innen, Profiligen und Berufssportler:innen, wenn sie eine negative PCR-Testung im Sinne des § 6 Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 nachweisen
- für ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining, im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich), wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend
- für Teilnehmende im Bereich der beruflichen Bildung, für diese gilt die Verpflichtung nach § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltungen für Sport und Wirtschaft; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Tragen einer med. Maske durch die Kund:innen und durch das Personal abseits der Sportausübung
§§ 31; 6; 9; 9a

Pfandleiher

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Pflanzenhandel

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Physiotherapie

ist gestattet medizinisch notwendige Dienstleistung im Bereich der Körperpflege; Tragen einer FFP2-Maske durch den/die Kund:in und Tragen einer med. Maske durch das Personal § 17 Abs. 1 S. 1 u. Abs. 3

Post- und Paketannahmestellen

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Prägedienste für KfZ-Kennzeichen

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

private Bildungsangebote der allgemeinen Erwachsenenbildung

gestattet mit Ausnahmen Teilnahme nur unter 2G-Bedingung,
hiervon ausgenommen: Angebote der Grundbildung und des Fachbereichs Deutsch (zulässig unter 3G, folgende Vorgaben: verpflichtende Vorlage eines negativen Testergebnisses für Teilnehmende und Personal mindestens zwei Mal in der Woche (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden); verpflichtendes Tragen einer med. Maske in geschlossenen Räumen durch Lehrer:in und Schüler:innen

Bildungsangebote mit sportlicher Betätigung und direktem Köperkontakt sind unter Beachtung der Regelungen nach § 30 und § 31 der 4. InfSchMV zulässig
§§ 27 Abs. 1 - 3; 30 - 32; 6

Prostitutionsgewerbe, alle Arten (Prostitutionsstätte, -vermittlung, -veranstaltung und -fahrzeug)

ist gestattet (X) untersagt sind: gesichtsnahe Praktiken und Prostitutionsfahrzeuge

Voraussetzungen: vorherige Terminvereinbarung; Ausübung der Dienstleistung nur gegenüber einzelner Personen; Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (FFP2- Maske); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation

Prostitutionsveranstaltungen sind nur unter 2G-Bedingung zulässig; Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (FFP2-Maske); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§ 17 Abs. 4 u. 5; 6; 9

Recyclinghöfe, Schrottgroßhandel

ist gestattet Großhandel und Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Rehasport mit ärztlicher Verordnung

ist gestattet in Innenräumen:
ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining; im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich), wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:in und das Personal abseits der Sportausübung; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation

im Freien:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen
§§ 30 -32; 6, 9

Reiki

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot und keine Maskenpflicht §§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Reinigung, chemisch

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Reisebüro

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Reitsportfachgeschäft

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Reparaturwerkstätten aller Art

ist gestattet Dienstleistung (auch Selbsthilfewerkstätten); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Sanitätshäuser

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Sauna

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot, verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Besucher:inenn und durch Personal abseits des Saunierens; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation § 34 Abs. 2, Abs. 5; 9

SB-Verkauf von Lebensmitteln

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Schädlingsbekämpfung

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Schlüsseldienst

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Schmuckhandel

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Schneiderei/ Änderungsschneiderei

ist gestattet Handwerk; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Schreibwarenladen

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Schrotthändler

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Schuhläden

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Schuhmacher

ist gestattet Handwerk; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Schwimmbäder

ist gestattet in Innenräumen (Hallenbäder):
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung und Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV oder Auffrischungsimpfung (siehe Nr. 8 oben)) oder Abstandsgebot

Die Wahlmöglichkeit kann auch für unterschiedliche Trainingseinheiten unterschiedlich gewählt werden, hierbei müssen die Trainingseinheiten jedoch zeitversetzt sein; d.h. es ist möglich vormittags bspw. das Abstandsgebot zu wählen und nachmittags das Testerfordernis. Wichtig hierbei ist die zeitliche Trennung, zeitgleich in unterschiedlichen Räumen ist jedoch nicht möglich.

hiervon ausgenommen sind:
- Bundes- und Landeskaderathlet:innen, Profiligen und Berufssportler:innen, wenn sie eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen
- für ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining, im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich) und für therapeutische Behandlungen, wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend
- für Teilnehmende im Bereich der beruflichen Bildung, für diese gilt die Verpflichtung nach § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltungen für Sport und Wirtschaft; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Tragen einer med. Maske durch die Kund:innen und durch das Personal abseits der Sportausübung

Strand- und Freibäder:
Öffnung nach vorheriger Genehmigung durch das zuständige Gesundheitsamt und Umsetzung der Auflagen aus den genehmigten Hygienekonzepten möglich; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 32 Abs. 1 u. 2; 31 Abs. 1, 3 u. 4; 9; 9a

Selbsthilfewerkstätten

gestattet mit Ausnahmen Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Sexuelle Dienstleistungen mit Körperkontakt

ist gestattet (X) untersagt sind: gesichtsnahe Praktiken und Prostitutionsfahrzeuge

Voraussetzungen: vorherige Terminvereinbarung; Ausübung der Dienstleistung nur gegenüber einzelner Personen; Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. infSchMV) oder Maskenpflicht (FFP2- Maske); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation

Prostitutionsveranstaltungen sind nur unter 2G-Bedingung zulässig; Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (FFP2-Maske); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§ 17 Abs. 4; 6; 9

Sicherheitstechnik, Sicherheitsfirmen

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Sonnenstudio, Solarium

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. infSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Spätverkaufsstellen

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Spezialmärkte

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§ 15 Abs. 2

Spielhallen

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:innen sowie durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) § 34 Abs. 3, 5 u. 6; 9

Sportwettvermittlungsstellen

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; Tragen einer med. Maske durch den/die Kund:innen sowie durch das Personal; kein Test-, Impf- oder Genesenenerfordernis für Einlass im Freien, jedoch verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch Kunden und Personal; Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) § 34 Abs. 3, 5 u. 6; 9

Stadtrundgang / Naturführung im Freien

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (1000 im Freien; hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 3000 nur unter der 2G-Bedingung); Einlass der/s Kund:in nur mit Nachweis eines negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttests (bei Bescheinigung: nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (bei Bescheinigung: nicht älter als 48 Stunden) gewährt werden; Tragen einer med. Maske durch die Besucher:innen im Freien, sofern diese sich nicht an ihrem Platz aufhalten und sofern der Mindestabstand am Platz nicht sichergestellt werden kann; bei Ausschöpfen der erhöhten Besucher:innenzahl gilt FFP2-Maskenpflicht; bei Platzzuweisung oder Bestuhlung und Anordnung der Tische ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, dieser Abstand darf unterschritten werden, wenn alle Besucher:innen negativ getestet wurden; Tragen einer medizinischen Maske durch Personal; 2G-Option möglich (siehe oben Nummer 7); Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) §§ 19 Abs. 1 u. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9

Stadtrundgang / Naturführung in Innenräumen

ist gestattet grundsätzlich gelten die Personenobergrenzen für Veranstaltungen nach § 11 der 4. InfSchMV (200 in Innenräumen; hiervon abweichend bei Einhaltung der Vorgaben des Hygienerahmenkonzepts bis zu 2.000 in Innenräumen); Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung; kein Abstandsgebot; verpflichtendes Tragen einer med. Maske durch die Teilnehmenden sowie durch das Personal; bei Ausschöpfen der erhöhten Besucher:innenzahl gilt FFP2-Maskenpflicht; Berücksichtigung der Kontaktbeschränkungen nach Nr. 9 (siehe oben) §§ 19 Abs. 1 u. 4; 15 Abs. 1 u. 2; 6; 9

Süßwarengeschäfte

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Tabakladen

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Tankstellen

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Tanzstudios im Freien

ist gestattet im Freien:
bei Unterschreitung des Mindestabstandes nur unter der 3G-Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis zulässig; für Sportausübung ohne Unterschreitung des Mindestabstandes keine weiteren Voraussetzungen
§§ 30 Abs. 1; 8

Tanzstudios in Innenräumen

ist gestattet in Innenräumen:
Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung (einschließlich sanitäre Anlagen und Funktionsräume) und Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV oder Auffrischungsimpfung (siehe Nr. 8 oben)) oder Abstandsgebot

Die Wahlmöglichkeit kann auch für unterschiedliche Trainingseinheiten unterschiedlich gewählt werden, hierbei müssen die Trainingseinheiten jedoch zeitversetzt sein; d.h. es ist möglich vormittags bspw. das Abstandsgebot zu wählen und nachmittags das Testerfordernis. Wichtig hierbei ist die zeitliche Trennung, zeitgleich in unterschiedlichen Räumen ist jedoch nicht möglich.

von der 2G-Bedingung sind ausgenommen:
- Bundes- und Landeskaderathlet:innen, Profiligen und Berufssportler:innen, wenn sie eine negative PCR-Testung im Sinne des § 6 Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 nachweisen
- für ärztlich verordneter/s Rehasport/Funktionstraining, im Rahmen einer festen Gruppengröße von max. 10 Personen zzgl. übungsleitender Person (Ausnahmen für weitere Personen in begründeten Härtefällen für den Rehasport und das Funktionstraining möglich), wenn die Teilnehmenden eine negative Testung im Sinne des § 6 nachweisen; für übungsleitende oder weiter betreuende Personen gilt § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend
- für Teilnehmende im Bereich der beruflichen Bildung, für diese gilt die Verpflichtung nach § 9 Absatz 2 Nummer 2 entsprechend

weitere Voraussetzungen: Einhaltung und Umsetzung des Hygienerahmenkonzeptes der Senatsverwaltungen für Sport und Wirtschaft; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation; Tragen einer med. Maske durch die Kund:innen und durch das Personal abseits der Sportausübung
§§ 31; 6; 9; 9a

Tattoo-Studio

ist gestattet Einlass der/s Kund:in nur unter 2G-Bedingung;
Wahl durch den Verantwortlichen zwischen Testerfordernis (neg. Testnachweis gem. § 6 der 4. InfSchMV) oder Maskenpflicht (med. Maske); kein Abstandsgebot; verpflichtende Anwesenheitsdokumentation
§§ 17 Abs. 1, 2 u. 4; 6; 9

Teeladen

ist gestattet privilegierte Verkaufsstelle, zulässig ohne 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; Einhaltung des Abstandsgebotes
§§ 16 Abs. 2; 15 Abs. 1 u. 2

Teppichhändler (Fußbodenbeläge usw.)

ist gestattet nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 16 Abs. 1; 15 Abs. 1 u. 2

Touristen-Informationen

ist gestattet als Dienstleistung:
Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal

als nicht privilegierte Verkaufsstelle, zulässig nur unter 2G-Bedingung;
Begrenzung des Zutritts (ein/e Kund:in pro 5 qm Nutzungsfläche); Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal; kein Abstandsgebot
§§ 15 Abs. 1 u. 2; 16 Abs. 2; 6; 9

Uhrmacher

ist gestattet Handwerk; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Umzugsunternehmen

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Untersuchungslabore, private

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Vermietung von Sportgeräten und Transportmitteln

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Versicherungen

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Versicherungsmakler

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Videothek

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

Waschsalon

ist gestattet Dienstleistung; Tragen einer medizinischen Maske durch den/die Kund:in und durch das Personal §§ 15 Abs. 1 u. 2

165 Einträge insgesamt

Export / Daten speichern