Drucksache - DS/0585/IV  

 
 
Betreff: Gedenktafel für das DDR-Aufnahme- und Durchgangsheim Alt-Stralau
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUVorsteherin
Verfasser:Husein, TimurJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beteiligt:SPD
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
27.02.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Kultur und Bildung Vorberatung
12.03.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung gegenstandslos   
07.01.2014 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung      
02.09.2014 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung gegenstandslos   
07.10.2014 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung      
03.02.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung gegenstandslos   
02.06.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
24.06.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
27.04.2016 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Anlage zur VzK DS/0585/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, vor oder am Gebäude der Thalia-Grundschule, Alt-Stralau 34 in Friedrichshain eine Gedenktafel anzubringen, die an das ehemalige Aufnahme- und Durchgangsheim für Jugendliche und Kinder an diesem Ort erinnert.

 

Der Text sollte lauten:

 

„In diesem Gebäude war von 1952 bis 1989 das  Aufnahme- und Durchgangsheim Alt-Stralau untergebracht. Es war Teil des Erziehungssystems in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Isolationszellen, Essenentzug, Prügel, militärischer Drill und Zwangsarbeit gehörten zum Alltag im Durchgangsheim. Betroffen davon waren Jugendliche und Kinder, die sich dem Menschenbild der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands - des SED-Staates - nicht anpassen konnten oder wollten. Allein zwischen 1980 und 1983 waren das laut einer Statistik des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) 5.823 Jugendliche und Kinder.“

 

Begründung:

 

Der Text der Gedenktafel spricht für sich.

 

Der Inhalt des Textes wurde von Herrn Detlef Krenz vom Kreuzbergmuseum recherchiert.

Dadurch sind auch die historischen Fakten gesichert.

 

 

BVV 27.02.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

 

Überweisung: Ausschuss für Kultur und Bildung (und Gedenktafelkommission)

 

 

KuBi 02.06.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, vor oder am Gebäude der Thalia-Grundschule, Alt-Stralau 34 in Friedrichshain eine Gedenktafel anzubringen, die an das ehemalige Aufnahme- und Durchgangsheim für Jugendliche und Kinder an diesem Ort erinnert. Der Text der Gedenktafel soll außerdem in Leichter Sprache dargestellt werden.

 

 

BVV 24.06.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, vor oder am Gebäude der Thalia-Grundschule, Alt-Stralau 34 in Friedrichshain eine Gedenktafel anzubringen, die an das ehemalige Aufnahme- und Durchgangsheim für Jugendliche und Kinder an diesem Ort erinnert. Der Text der Gedenktafel soll außerdem in Leichter Sprache dargestellt werden.

 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 27.04.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen