90 Prozent der Berliner Bahnstrecken sind elektrifiziert

90 Prozent der Berliner Bahnstrecken sind elektrifiziert

In Berlin sind 526 Kilometer Bahnstrecken elektrifiziert. Nur auf 58 Kilometern Gleislänge gibt es keine Stromschienen oder Oberleitungen, die die Züge mit Energie versorgen.

Blick von oben auf Gleise der Bahn

© dpa

Mit einem Elektrifizierungsgrad von 90 Prozent liegt Berlin über dem bundesweiten Durchschnitt von 61 Prozent, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Im Bundesländervergleich rangiert die Hauptstadt jedoch hinter Hamburg und Bremen, die Quoten von 99 beziehungsweise 98 Prozent erreichen.
Wo es keine Stromversorgung gibt, fahren häufig noch Dieselloks. Für mehr Klimaschutz hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, deutschlandweit einen Elektrifizierungsgrad von 70 Prozent bis 2025 zu erreichen. Große Fortschritte gab es zuletzt aber nicht: Im vergangenen Jahr wurden bundesweit 60 Kilometer Bestandstrecken elektrifiziert.
Berlin Hauptbahnhof
© dpa

Bahnhöfe

Informationen zu den Berliner Bahnhöfen und Busbahnhöfen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Juli 2020 10:07 Uhr

Weitere Meldungen