Projektförderungen

Das Referat Angelegenheiten der EU in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt regelmäßig Projektzuwendungen. Die Förderungen erfolgen auf Grundlage der Landeshaushaltsordnung Berlin. Zuwendungen erfolgen in der Regel als Festbetrags- oder Fehlbedarfsfinanzierung. Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht, da es sich um eine freiwillige Leistung handelt.

Wichtige Hinweise bei Zuwendungen

In diesem Merkblatt finden Sie grundsätzliche Informationen und Hinweise für Projektförderungen.

PDF-Dokument (319.1 kB)

Projektförderung im Rahmen der europapolitischen Öffentlichkeitsarbeit

Im Rahmen der europapolitischen Öffentlichkeitsarbeit können Projektzuwendungen erfolgen, wenn die Projekte den im anliegenden Download beschriebenen Förderzielen folgen. In der Regel erfolgen für Projektförderungen konkrete Förderaufrufe. Bitte beachten Sie vor der Antragstellung die Hinweise im Merkblatt.

Ansprechpartnerin:
Ute Wroblewski, E-Mail, Tel. 90228 618

Grundsätze der Projektförderungen im Rahmen der europapolitischen Öffentlichkeitsarbeit 2019

PDF-Dokument (53.9 kB)

Projektförderungen zur Europawahl 2019

Unter Berücksichtigung der Grundsätze der Projektförderungen im Rahmen der europapolitischen Öffentlichkeitsarbeit 2019 fördert die Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Zeitraum Februar bis Mai 2019 lokale Mikroprojekte zwischen 500 € – max. 2.000 €, die sich mit dem Thema Wahlen/Europawahlen auseinandersetzen und zum Verständnis und zur Stärkung demokratischer Prozesse beitragen.

Hierfür stehen insgesamt 20.000 € zur Verfügung.

Vollständige Anträge (siehe Hinweise im Merkblatt Zuwendungen) richten Sie bitte an die
Senatsverwaltung für Kultur und Europa
III A Wr
Brunnenstr. 188-190
10119 Berlin

Projektförderung im Rahmen der Oder-Partnerschaft im Jahr 2019

Im Rahmen der Oder-Partnerschaft werden im Jahr 2019 Projekte zwischen 1.000 € und max. 3.000 € gefördert, die einen Beitrag zu einer lebendigen und nachhaltigen Zusammenarbeit dies- und jenseits der deutsch-polnischen Grenze leisten. Die Aktivitäten sollen Austauschcharakter haben, wobei die Kultur und kulturelle Initiativen einen zentralen inhaltlichen Bestandteil darstellen sollten. Nicht förderfähig sind Projekte aus dem Bereich Wirtschaft.

Die Frist für die Einreichung von Projekten im Jahr 2019 ist bereits abgelaufen.

Ansprechpartnerin: Johanna Eisenberg, E-Mail, Tel. 90228 615

Muster, Anträge

Onlineantrag für Projektförderungen

PDF-Dokument (651.3 kB)

Mindestlohnerklärung 2019

PDF-Dokument (69.1 kB)

Hinweise zum Ausfüllen eines Finanzplans

PDF-Dokument (155.3 kB)

Ausfüllmuster eines Finanzplans

Sofern Sie nicht über das Tool zum Eintragen in eine PDF-Datei verfügen, richten Sie bitte eine E-Mail an das Europareferat, damit Ihnen die Excel-Tabelle zur Verfügung gestellt werden kann.

PDF-Dokument (152.6 kB)

Beispielhafter Finanzplan

PDF-Dokument (237.7 kB)

Abrechnung der Projekte

Für den sog. Verwendungsnachweis, also die Abrechnung der Projekte sind verpflichtende Muster zu verwenden. Bitte ordern Sie diese bei Bedarf ab (E-Mail an)

Haushaltsjahr 2018

Projektförderung im Rahmen des Europäisches Kulturerbejahres 2018

Das Land Berlin stellte im Jahr 2018 80.000 Euro für die Projektförderung zur Verfügung, die im Hinblick auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 eine nachhaltige Vermittlung des kulturellen Erbes in der Öffentlichkeit bewirken. Gesucht wurden Projekte aus den Bereichen Denkmalkultur und Kultur, die aufzeigen, wo Europa in Berlin zu Hause ist und die einladen, sich an europäischer Denkmalkultur und Kultur zu beteiligen. Besonders solche Projekte waren willkommen, die sich an junge Menschen richten. Mit den Förderprojekten soll die Vielfalt und Lebendigkeit des europäischen Kulturerbes in Berlin erlebbar gemacht werden.

Einsendeschluss für Förderanträge war der 27. April 2018. Es können keine Projektvorschläge mehr eingereicht werden.