Freiwillig! Engagiert! Für Europa!

Preisverleihung Blauer Bär

3 blaue Buddybären nebeneinander mit Sternenkranz auf dem Bauch

Mit dem Europapreis Blauer Bär ehren das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland jährlich am 9. Mai Berlinerinnen und Berliner für beispielhaftes, bürgerschaftliches Europa-Engagement.

Bürgerschaftliches Europaengagement ist so vielfältig wie Europa: Ob im Bereich Kunst und Kultur, Sport, Musik, Bildung oder Jugend, ob als Einzelperson oder in einer Gruppe, ob in kleinen oder großen Projekten und Aktionen, einmalig oder langfristig. Das Engagement unterscheidet sich vielleicht im Detail, doch eines gilt für alle Engagierten: Sie alle setzen ihre Zeit, Kreativität und Energie zur Förderung des Europagedankens in der Gesellschaft ein und setzen damit auch ein Zeichen für Solidarität in Europa.

Mit der Nominierung und Ehrung durch die Blauen Bären sollen die Menschen „hinter den Kulissen“ von Europaideen und Projekten genannt und geehrt werden. Im Rahmen der Verleihung wird auch eine Geldprämie ausgegeben, die in diesem Jahr 2.550 € beträgt.

Nicht Staaten vereinigen wir, sondern Menschen.
Jean Monnet (1888 – 1979)

Nominierte in Jahr 2019

Bis zum 27. März 2019 konnte in diesem Jahr Vorschläge für die Preisträgerinnen und Preisträger der Blauen Bären 2019 eingereicht werden.

14 Vorschläge wurden von der Jury angenommen und damit offiziell nominiert. In der Jurysitzung am 2. April 2019 wurden aus diesem Kreis der Nominierten 3 Vorschläge für die Preisträgerinnen/Preisträger 2019 ausgewählt.

Das sind die diesjährigen Nominierten:

  • Amoro Foro e.V.
  • Art & Prison
  • Fair Friends 2018 – SportJugendclub & Kick-Projekt Prenzlauer Berg „Kolle 8“
  • Axel Jürs
  • Jugendfeuerwehr Weißensee
  • Sonntags-Club e.V.
  • Gerd Thomas, 1. Vorsitzender des FC Internationale Berlin 1980 e.V.
  • Daniel Schmöcker / Delphic Art Wall
  • Die Berliner Projektgruppe „Erst-Wahl-Helfer*innen“ zur Europawahl 2019 der Kreuzberger Kinderstiftung
  • Copernicus Berlin e.V.
  • Silke Steffen
  • SWANS Initiative
  • Vorstand des Europäischen Jugendparlaments (EYP)
  • Standortkoordination Berlin von Europa macht Schule e.V.

Die Entscheidung zu den Preisträgerinnen und Preisträgern wird erst am 9. Mai 2019 im Rahmen der Festveranstaltung im Berliner Rathaus (17.00 – 19.30 Uhr) bekannt gegeben.

Alle Nominierten sind mit Freunden und Familie herzlich zur Preisverleihung eingeladen. In Kürze werden die Einladungskarten versendet.

Rückblick

Zur Preisverleihung 2018 Weitere Informationen

Zur Preisverleihung 2017 Weitere Informationen

Zur Preisverleihung 2016 Weitere Informationen

Zur Preisverleihung 2015 Weitere Informationen