Підтримка людей з України

Wechsel nach Berlin

2021-35-GS-Lichtenberg-001

Ab sofort entfällt die fünfjährige Wartefrist für bereits verbeamtete Lehrkräfte, die aus anderen Bundesländern nach Berlin kommen oder in die Hauptstadt zurückkehren wollen. Das heißt, unabhängig davon, wie lange Lehrkräfte in anderen Bundesländern verbeamtet sind, werden diese als Beamte in den Berliner Schuldienst übernommen. So sollen zügig qualifizierte Lehrkräfte für Berlin gewonnen werden.

Lehrkräfte, die in einem anderen Bundesland auf Probe oder auf Lebenszeit verbeamtet sind, können sich unabhängig von der Zeit der bereits bestehenden Verbeamtung nach Berlin versetzen lassen.

Das setzt immer die Freigabe der bisherigen Dienstbehörde und die Zustimmung der zukünftigen Dienstbehörde, hier die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie voraus. Die Zustimmung der zukünftigen Dienstbehörde kann zum Beispiel in Fällen des Zweifels an der Dienstfähigkeit (zum Beispiel bei einer bestehenden Langzeiterkrankung) oder bei anderen begründeten Zweifeln nicht unmittelbar erteilt werden.

Bei Beamtinnen und Beamten ab dem 50. Lebensjahr ist darüber hinaus die Zustimmung der Senatsverwaltung für Finanzen erforderlich, die wir bei einer beabsichtigten Versetzung einholen.

An einer Versetzung werden immer die Beschäftigtenvertretungen sowohl der bisherigen als auch der zukünftigen Dienstbehörde beteiligt. Versetzungen erfolgen in der Regel zum Ersten eines Monats.

Bei einem Bundeslandwechsel mit unterschiedlichen Ferienregelungen besteht kein Anspruch auf umfängliche Ferien. Die Dienstaufnahme richtet sich in Berlin nach den Berliner Ferienregelungen, einschließlich den Regelungen zur Präsenzpflicht.

KMK-Ländertauschverfahren für Lehrkräfte

Entsprechend der gemeinsamen Abstimmungen in der Kultusministerkonferenz können Lehrkräfte insbesondere aus familiären und sozialen Gründen das Bundesland wechseln. Alle Informationen findet man sowohl auf www.kmk.org oder auf www.berlin.de.

Berlin nimmt jeweils zum Schuljahreswechsel am Ländertauschverfahren teil. Die Antragsfrist im bisherigen Bundesland ist damit der 31. Januar des jeweiligen Jahres.

Es ist nicht erforderlich, im Rahmen des Ländertauschverfahrens bereits eine Schule in Berlin zu benennen. Die Schule wird dann entsprechend dem vorhandenen Bedarf unter Berücksichtigung bekannter Rahmenbedingungen der wechselwilligen Lehrkraft festgelegt. Hier wird wie bei Umsetzungen das Benehmen mit der aufnehmenden Schulleitung hergestellt.

Auswahlverfahren aufgrund von Stellenausschreibungen

Jede Lehrkraft kann sich auf die Stellenausschreibungen des Landes Berlins bewerben, wenn eine Freigabe durch die bisherige Dienstbehörde erteilt worden ist.

Alle Stellenausschreibungen für Lehrkräfte an öffentlichen Schulen sind im Karriereportal Berlin veröffentlicht.

Die Berücksichtigung der Bewerbungsfristen für die Einstellungen zum Schuljahresbeginn und -halbjahr sichert den Bewerbenden eine Teilnahme an den großen Auswahlverfahren.

Darüber hinaus ist eine Bewerbung ebenfalls möglich. Hier erfolgt die Vermittlung dann insbesondere aufgrund noch bzw. inzwischen wieder bestehender Bedarfe an konkrete Schulen.

Darüber hinaus gibt es in besonderen Fällen konkrete schulbezogene Stellenausschreibungen, die ebenfalls im Karriereportal der Stadt Berlin veröffentlicht werden.

Bei einer Bewerbung auf eine Stellenausschreibung ist eine konkrete Auswahlentscheidung einer Schulleitung erforderlich.

Allgemeine Informationen für Lehrkräfte aus anderen Bundesländern

Mit einer abgeschlossenen Lehramtsausbildung können Sie in Berlin an allen Schulen unterrichten.

In Berlin finden Sie:
  • Grundschulen (Jahrgangsstufen 1-6)
  • Integrierte Sekundarschulen (Jahrgangsstufen 7-10, mit gymnasialer Oberstufe: 7-12 oder 13)
  • Gymnasien (Jahrgangsstufen 7-12, grundständig: 5-12)
  • Gemeinschaftsschulen (Jahrgangsstufen 1-12 oder 13)
  • Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt (je nach Förderschwerpunkt alle Jahrgangsstufen)
  • Berufliche Schulen, einschließlich Oberstufenzentren
  • Schulen besonderer Prägung im Sport, der Musik oder internationale Schulen.

Alle allgemeinbildenden Berliner Schulen sind Ganztagsschulen. Nähere Informationen zu den einzelnen Schulen finden Sie im Schulverzeichnis.

Lehrer mit Schülern im Klassenzimmer

Einstellung von Lehrkräften

Lehrerin oder Lehrer in Berlin - ein Beruf mit Zukunft. Bewerben Sie sich für die abwechslungsreiche Arbeit im Schuldienst, wenn es Ihnen Freude bereitet, Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg und zu selbständigen Persönlichkeiten zu begleiten. Einstellung von Lehrkräften

LogoKarriereportal

Stellenausschreibungen für Lehrkräfte

Auf dem Karriereportal Berlin finden interessierte Lehrkräfte alle Stellenausschreibungen für Lehrkräfte an den öffentlichen Schulen in Berlin. Stellenausschreibungen für Lehrkräfte

Logo Kulturministerkonferenz

Kulturministerkonferenz

Die Kulturministerkonferenz berät über kulturpolitische Themen von überregionaler Bedeutung mit dem Ziel einer gemeinsamen Meinungs- und Willensbildung. Kulturministerkonferenz