Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Ein zentraler Anschluss unter dieser Nummer

Illustration Digitale Verwaltung Anrufe 4

Kein Anschluss unter dieser Nummer? Doch – aber nur noch ein Anschluss mit modernster Technik heißt es ab Ende März für drei Behördenstandorte der Innenverwaltung. Die Telefonie der Senatsinnenverwaltung bleibt in der Verantwortung des ITDZ Berlin und wird auf modernste Technik umgestellt. Möglich macht dies das IKT-Migrationsprogramm.

Die Kolleginnen und Kollegen sind weiterhin unter ihren gewohnten Telefonnummern erreichbar. Neu ist, dass an drei Behördenstandorten der Innenverwaltung ab Ende März mit einheitlichen modernen Telefonen nach dem neuesten IKT-Arbeitsplatzstandard telefoniert wird und die Infrastruktur und die Verantwortung für die Telefonie weiterhin beim ITDZ Berlin liegt. Somit wird die IT vor Ort entlastet. Funktioniert die Telefonanlage nicht und heißt es beispielsweise „Kein Anschluss unter dieser Nummer“, so löst das ITDZ Berlin zentral das Problem.

Das IKT-Migrationsprogramm standardisiert die technische Arbeitsumgebung in den Behörden, ist langfristig angelegt und nach Modulen gegliedert. Es ziehen nicht sofort alle Netze, Telefone oder PC-Arbeitsplätze um. In der Senatsinnenverwaltung liegt die Telefonie schon seit längerem in der Verantwortung des ITDZ Berlin. Für die Nutzenden ändert sich nichts. Am Hauptstandort Klosterstraße und in der Martin-Hoffmann-Straße wurde vollkommen unbemerkt die Telefonie auf den neuen IKT-AP-Standard migriert. Am Standort Olympiapark wurde die Telefonie auf Voice-over-IP (VoIP) oder Internettelefonie umgestellt und Telefonie und Netze auf den neuen IKT-AP-Standard migriert. Die Kolleginnen und Kollegen sind dann auch über neue Rufnummern erreichbar. Damit wird konsequent der Weg der weiteren Standardisierung der PC-Arbeitsplätze nach dem IKT-Migrationsprogramm fortgeführt. Langfristiges Ziel des im E-Government-Gesetz Berlin verankerten Migrationsprogramms ist es, dass alle Berliner Behörden ihre IT in die Verantwortung des ITDZ Berlin geben und mit einem einheitlichen Standard arbeiten. Für einen Teil der Telefonie heißt es in der Innenverwaltung: Ein zentraler Anschluss unter dieser Nummer.

Sie kennen das IKT-Migrationsprogramm nicht und wollen mehr wissen? Weitere Informationen zum Programm finden Sie in unserer Rubrik „IKT Kurz erklärt”.