Inhaltsspalte

IKT-Sicherheit

IKT-Sicherheit ist die Absicherung des Einsatzes von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in der Berliner Verwaltung. In der Praxis ist es die Umsetzung von Prozessen und Vorgaben der Informationssicherheit in der Verwaltung. Mit der zunehmenden Digitalisierung erlangt die IKT-Sicherheit eine stetig wachsende Bedeutung für die zu verarbeitenden Daten, die verwendete Technik und die beteiligten Menschen in und außerhalb der Verwaltung.

Die Tätigkeit der IKT-Sicherheit richtet sich daher nicht nur an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung, sondern z.B. mit Hinweisen auch an die Bürgerinnen und Bürger, damit Verwaltungsdienstleistungen allen im bewussten und sicheren Umgang mit der IKT zur Verfügung stehen.

Informationssicherheit

Link zu: Informationssicherheit
Bild: Doro Spiro

Unabhängig von der Art und Weise wie Daten verarbeitet oder bearbeitet werden, ob analog oder digital, ist deren Schutz vor Veränderung, Verlust oder fremdem Zugriff ein wesentliches Ziel der Informationssicherheit. Weitere Informationen

IKT-Sicherheitsarchitektur

Link zu: IKT-Sicherheitsarchitektur
Bild: Doro Spiro

In der IKT-Sicherheitsarchitektur sind Aufbau und Bestandteile zur Ausgestaltung und Erreichung von Informationssicherheit für die Berliner Behörden abgebildet. Weitere Informationen

Leitlinie Informationssicherheit (InfoSic-LL)

Link zu: Leitlinie Informationssicherheit (InfoSic-LL)
Bild: Doro Spiro

Die Leitlinie beschreibt grundlegenden Ziele und Anforderungen zur Informationssicherheit. Sie gibt den Stellenwert der Informationssicherheit wieder und legt die Sicherheitsstrategie fest. Weitere Informationen

Aktuelles aus der Informationssicherheit

Link zu: Aktuelles aus der Informationssicherheit
Bild: Doro Spiro

Wir informieren über aktuelle Entwicklungen der Informationssicherheit, wie Cybersicherheit und die Awareness bei Verwaltungsmitarbeitenden und Bürgerinnen und Bürgern. Weitere Informationen