Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Immer gut informiert

Illustration Digitale Verwaltung Gut Informiert 2zu1

Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Abteilung V der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport. Neben aktuellen, themenbezogenen Informationen finden Sie unsere Pressemitteilungen oder erhalten einen Blick in das Medienecho. Und haben Sie sich schon immer gefragt, was der ein oder andere Fachbegriff eigentlich bedeutet? “IKT kurz erklärt” gibt hilfreiche Einblicke (und wächst und wächst).

Ihr digitaler Weg zum Amt

Grafik Imagefilm Ihr digitaler Weg zum Amt

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an MovingImage übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: movingimage

Da wir immer mehr Bürgerservices online anbieten, können wir uns noch schneller und direkter um Ihre Anliegen kümmern. Im Service-Portal Berlin können Sie bequem und schnell per Mobiltelefon Anträge online stellen, Termine buchen oder die Verwaltung kontaktieren – ganz ohne lästige Wartezeit.

Illustration Digitale Verwaltung Anrufe 4

Ukraine-Hotline: Hilfe durch Information

Viele Berliner:innen suchen nach Möglichkeiten der Unterstützung für Kriegsflüchtlinge durch Spenden oder Hilfeleistungen. Seit Kriegsbeginn in der Ukraine erhielt das Service Center des ITDZ erste Bürgeranrufe. Wegen der zunehmenden Anzahl der Anrufe wurde im März die Hotline in Betrieb genommen. Ukraine-Hotline: Hilfe durch Information

Illustration Digitale Verwaltung Amt mit weiteres 3zu4

Neue schöne digitale Verwaltungswelt

Ein Blick auf das Datum zeigt, dass der Bewohnerparkausweis neu beantragt werden muss. Doch welche Unterlagen werden dafür benötigt und kann ich das auch online machen? Ein Blick in das Service-Portal Berlin verrät, was alles notwendig ist, um einen Bewohnerparkausweis zu beantragen Neue schöne digitale Verwaltungswelt

Icon Virenabwehr

Von Pizzen und Passwörtern

Hallo, Schatz, basteln, 123456 oder berlin sind keine privaten Nachrichten, sondern laut Hasso-Plattner-Institut (HPI) einige der am häufigsten verwendeten Passwörter in Deutschland. Fühlen Sie sich ertappt? Dann ändern Sie schnell ihr Passwort. Von Pizzen und Passwörtern

Icon E-Mails

E-Mails statt Akten

Akten mit nach Hause nehmen statt E-Mails im Homeoffice zu bearbeiten hieß es zu Beginn der Pandemie. Eine Virusvariante nach der anderen schlägt auch in Berlin zu. Umso wichtiger ist es, dass auch Verwaltungsmitarbeitende mobil von zu Hause aus arbeiten können. E-Mails statt Akten

Illustration Digitale Verwaltung Anrufe

Modern, moderner, am modernsten: Neue Telefontechnik im Bezirk Lichtenberg

Weg mit der alten Telefonanlage und telefonieren mit modernster Technik heißt es seit Mitte Dezember 2021 am Hauptstandort Alt-Friedrichsfelde des Bezirks Lichtenberg mit 763 Arbeitsplätzen. Schritt für Schritt übergibt der Bezirk seine Technik an den IT-Dienstleister des Landes Berlin (ITDZ Berlin) Modern, moderner, am modernsten: Neue Telefontechnik im Bezirk Lichtenberg

Login der VerwaltungsAkademie

Digital - the new normal at the VAk

Lernen vom Sofa oder aus dem Büro muss sofort für alle Verwaltungsmitarbeitenden möglich sein. „Ohne Proben ganz nach oben“ ist das Motto der Stunde. Skalierung der vorhandenen digitalen (Lern-) Infrastruktur, Freischaltung der digitalen Lernplattform für Teilnehmende und Big Blue Button für alle. Digital - the new normal at the VAk

Illustration Migration

Das E-Government-Gesetz Berlin in der Werkstatt

2016 hat das E-Government-Gesetz Berlin (EGovG Bln) das Fließband verlassen. 2021 forderte das Abgeordnetenhaus eine Generalüberprüfung in der Werkstatt. Mit der beschlossenen Änderung wird die IT-Sicherheit gestärkt und die Steuerung von IT-Fachverfahren verbessert. Das E-Government-Gesetz Berlin in der Werkstatt

Frau stützt sich auf Aktenordner auf

Sie fragen. Wir antworten: Die Digitale Akte

Beim Verwaltungskongress „Analoges Erbe. Digitale Zukunft.“ bekam die Digitale Akte viel Aufmerksamkeit. Wir greifen die häufigsten Fragen hier auf, um Sie über den Fortschritt des Projekts auf dem Laufenden zu halten. Sie fragen. Wir antworten: Die Digitale Akte

Illustration Basidienst Digitaler Antrag

Weltverbessern für Einsteiger mit dem Basisdienst Digitaler Antrag

Der Basisdienst Digitaler Antrag macht vieles einfacher – sowohl für die Berlinerinnen und Berliner wie auch für die Bearbeitenden in der Verwaltung. Die seitenlangen Papieranträge werden durch ein intelligentes digitales Formular ersetzt, das den Aufwand beim Ausfüllen und Bearbeiten reduziert. Weltverbessern für Einsteiger mit dem Basisdienst Digitaler Antrag

Schlüsselübergabe BACW: (v.l.) Staatssekretärin Sabine Smentek, Marc Böttcher, Vorstand des ITDZ Berlin und Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann

Panzerknacker haben keine Chance

Panzerknacker aufgepasst! Wertvolle Daten und IT müssen ebenso wie Wertsachen gesichert werden. Die Schlüsselübergabe zu einem solchen Tresor erfolgte beim Rathaus Charlottenburg am 1. September, da der Bezirk seine neuen Netze an das ITDZ Berlin übergab. Panzerknacker haben keine Chance

Staatssekretärin SabineSmentek übergibt E-Akte-Ready-Urkunde an Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel und Mitarbeitende des Beszirksamts Mitte

Auf die Plätze - Ready - E-Akte: Mitte wird Startbehörde

Die ehemalige IKT-Staatssekretärin Sabine Smentek dankt dem Bezirk Mitte für die engagierte Zusammenarbeit und überreicht die E-Akte-Ready-Urkunde. Das Bezirksamt Mitte wird als erste Behörde mit der Einführung des IKT-Basisdienst Digitale Akte starten. Im nächsten Jahr folgen weitere Behörden. Auf die Plätze - Ready - E-Akte: Mitte wird Startbehörde

Erklärfilm Service-Portal Berlin

Serviceportal

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an MovingImage übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: movingimage

Auto anmelden? Informationen zum Reisepass? Das Service-Portal Berlin ist das digitale Einstiegstor für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, um sich über alle Dienstleistungen zu informieren, Anträge online zu stellen, Termine bei Behörden zu buchen oder die Verwaltung zu kontaktieren.

Erklärfilm Digitale Anträge

Illustration Digitale Verwaltung OZG 1zu1

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an MovingImage übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: movingimage

Berlinerinnen und Berliner können Eheurkunden oder Geburtsurkunden digital beantragen und bezahlen. Damit entfällt der Gang zum Amt. Die Digitalen Anträge können rund um die Uhr und ortsabunhängig gestellt werden.

Videobotschaft: Elektronische Akte

Quelle: Lokaler Server
Formate: video/mp4

Die Elektronische Akte wird eingeführt. Damit gehört die Umlaufmappe in der Berliner Verwaltung bald der Vergangenheit an. Die ehemalige zuständige Staatssekretärin Sabine Smentek erklärt was sich ändert und wie die Elektronische Akte funktioniert.

Illustration E-Government Berlin

Alle guten Dinge sind 6: Verwaltungskongress in Netzgeschwindigkeit

Alle guten Dinge sind 6: Verwaltungskongress in Netzgeschwindigkeit 600 Teilnehmende, 6 Foren, 6 Gesprächspartner bei der Podiumsdiskussion, viele Fragen und Antworten – so liest sich die erste kurze Bilanz des 6. Verwaltungskongresses, dem ersten im digitalen Format. Alle guten Dinge sind 6: Verwaltungskongress in Netzgeschwindigkeit

Illustration Geschäftsprozessoptimierung

Per Anhalter zur IKT-Migration: Die Digitalisierung der Berliner Behörden

Wir nehmen die Behörden bei der Fahrt in eine digitale Zukunft mit. Behörden oder Bezirke, die ihre Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) zum IT-Dienstleister des Landes migrieren, werden umfassend durch die IKT-Steuerung der Senatsinnenverwaltung betreut. So auch der Bezirk Lichtenberg. Per Anhalter zur IKT-Migration: Die Digitalisierung der Berliner Behörden

Icon PC-Arbeitsplätze

Die Verwaltung macht mobil

Innerhalb von kurzer Zeit gelang der Berliner Verwaltung ein Quantensprung bei der Digitalisierung: Die Verwaltung macht ihre Mitarbeitenden mobil. In den Büros halten mobile Endgeräte wie Laptops, Smartphones, G-on-Sticks Einzug, so dass aktuell rund 40% der Beschäftigten von zu Hause aus arbeiten Die Verwaltung macht mobil

Illustration Digitale Verwaltung BerlinPC 3zu4

Zehn ist die neue Sieben

Erinnern Sie sich noch an Windows 7? Sicher nicht, denn Windows 7 wurde in fast allen Berliner Behörden durch Windows 10 abgelöst. 99,6 Prozent aller Rechner der Landesverwaltung laufen unter dem neuen Betriebssystem. Zehn ist die neue Sieben

Illustration Digitale Verwaltung Amt mit weiteres 3zu4

Kein Plausch in der Stammkneipe, aber ein Termin bei den Bürger- und Standesämtern?

Vor Corona undenkbar, in der Pandemie aber der Fall. Die Stammkneipe hat zu, aber Termine in den Bürger- und Standesämtern sind möglich. Die Mitarbeitenden in den Bürger- und Standesämtern sind jedoch fast uneingeschränkt weiterhin für die Berlinerinnen und Berliner vor Ort mit Termin erreichbar. Kein Plausch in der Stammkneipe, aber ein Termin bei den Bürger- und Standesämtern?

Illustration Digitale Verwaltung Service Portal 3zu4

Klicken Sie schon, oder gehen Sie noch zum Amt?

Schnell eine Meldebescheinigung oder eine Geburtsurkunde beantragen klingt nach Zukunftsmusik? Nicht in Berlin. Mit neuen Digitalen Anträgen kann beides bequem vom Sofa aus zuhause online erledigt werden und der Weg zum Amt entfällt. Klicken Sie schon, oder gehen Sie noch zum Amt?

Illustration Digitale Verwaltung Anrufe 4

Ein zentraler Anschluss unter dieser Nummer

Kein Anschluss unter dieser Nummer? Doch - aber nur noch ein Anschluss mit modernster Technik heißt es ab Ende März für drei Behördenstandorte der Innenverwaltung. Die Telefonie der Senatsinnenverwaltung bleibt in der Verantwortung des ITDZ Berlin und wird auf modernste Technik umgestellt. Ein zentraler Anschluss unter dieser Nummer

Staatssekretärin Sabine Smentek bei einer Veranstaltung

Wie die Coronakrise die Digitalisierung beschleunigt

Was für ein Jahr 2020! Die Coronakrise hat unsere Planungen durcheinandergewirbelt und viele unerwartete Herausforderungen tauchten plötzlich vor uns auf. Doch sind wir mal ehrlich: Diese Krise hat der Digitalisierung einen Schwung gegeben, der für uns hilfreich ist. Wie die Coronakrise die Digitalisierung beschleunigt

Logo ProMap

Stress kommt auf, denn die Projektplanung funktioniert nicht

Der Chef oder die Chefin stellt eine Aufgabe zur Einführung eines Produktes oder einer neuen Verwaltungsleistung. Verzweiflung kommt auf. Abhilfe schafft hier das Pilotprojekt für ein neues gesamtstädtisches Projektmanagementtool, das gleichzeitig eine Controllingplattform ist: ProMap. Stress kommt auf, denn die Projektplanung funktioniert nicht

Illustration It-Barrierefreiheit

Barrierefreies Surfen für Alle!

Barrierefrei surfen im Internet? Bislang ist das noch nicht überall möglich. Öffentliche Stellen sind seit dem 23. September 2020 nach der EU-Richtlinie 2016/2102 verpflichtet, Erklärungen zur Barrierefreiheit auf ihren Internetseiten zu veröffentlichen. Barrierefreies Surfen für Alle!

Icon Server

Ab in die nächste Wolke mit Nextcloud Talk

Die Berliner Verwaltung begibt sich mit Nextcloud Talk in keine Wolkenschlösser, sondern stellt ein sicheres und verlässliches Videokonferenzsystem für das Land Berlin zur Verfügung. Mit an Bord ist auch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Und das für 750 Konferenzen gleichzeitig. Ab in die nächste Wolke mit Nextcloud Talk

Servicekomponente 115

Einmal klicken macht den Unterschied: Supportkomponente der 115

Jetzt noch schnell einen Termin buchen, um den Schwerbehindertenausweis zu beantragen. Ist das Arztgutachten inzwischen angekommen? „Service & Support“ steht auf dem blauen Button, der in diesem Fall weiterhelfen kann. Hinter dieser Neuerung verbirgt sich die nächste Stufe der Servicequalität. Einmal klicken macht den Unterschied: Supportkomponente der 115

Icon Virenabwehr

SOS ruf mich an – E-Mail funktioniert nicht und was dann?

SOS, ruf mich an sang schon die Münchner Freiheit in den 80igern. Morgens den Rechner hochgefahren und das E-Mail-System funktioniert nicht. Was passiert eigentlich, wenn das E-Mailsystem lahmgelegt wurde, ohne Hacker, allein durch den Betrieb? Genau das wurde bei einer Notfallstabsübung simuliert. SOS ruf mich an – E-Mail funktioniert nicht und was dann?

Computer vernetzt

Tschüß alter Computer – Hallo Notebook!

Heute gilt es, Abschied zu nehmen: Wir verabschieden uns von den stationären Computern und ersetzen sie durch Notebooks. Sie meinen das ist ein Blick in die Kristallkugel? Vielleicht. Aber immerhin steckt dahinter eine Strategie: Mit der „One-Device-Strategie“ sollen alle Arbeitsplätze nach und nach mit einem Laptop ausgestattet werden. Viel zu lange wurde nicht in die Infrastruktur und damit die Digitalisierung der Arbeitsplätze investiert. Wir zeigen auf, was sich ändern soll. Weiterlesen…

Illustration Digitale Verwaltung Technische Standards 1zu1

Zu Hause zum Amt: Wie der Basisdienst Digitaler Antrag den Behördengang ersetzen kann

Digitale Anträge auf Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz, denkmalrechtliche Genehmigung beantragen oder Anträge zum Mietendeckel – die Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport setzt vermehrt Digitale Anträge ein und stellt den Basisdienst allen Behörden des Landes Berlin zur Verfügung. Weiterlesen…

Statistiken in Form von Diagrammen, Kreisen oder Aufzeichnungen

Ready für die E-Akte?

Wie sich die Berliner Verwaltung auf die elektronische Aktenführung vorbereitet: Eine flächendeckende Einführung einer E-Akte hört sich zunächst nach einem rein technischen Prozess an. Die Akten werden anschließend digital mit dem Computer geführt, an dem inzwischen sowieso die Mehrheit der Beschäftigten in der Berliner Verwaltung arbeitet. Schaut man jedoch genauer hin, so wird deutlich, dass wir mit der Einführung einen Paradigmenwechsel erleben: Weg vom Papier, hin zur Technik. Weiterlesen…

Betriebsübernahme BACW ITDZ

Digitale Übernahme: BACW migriert zum ITDZ Berlin

Ein Meilenstein der IT-Standardisierung wurde erreicht: Der Pilotbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat Ende Juli seinen Netzbetrieb am Standort Hohenzollerndamm vollständig an den IT-Dienstleister des Landes Berlin (ITDZ Berlin) übergeben. Weiterlesen…