Inhaltsspalte

Neuerscheinung zur Grabung Molkenmarkt

Zum Download: "Was liegt unter dem Molkenmarkt verborgen?"

Drohnenflug über die Grabung Molkenmarkt in Berlin-Mitte, 2020
Blick auf die Grabung Molkenmarkt
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, S. Gauger

Der historische Molkenmarkt als ein Gründungskern Berlins ist noch ein vom Verkehr beherrschter Hotspot der Stadtent­wicklung im Zentrum. Zwischen Rotem Rathaus und Altem Stadthaus werden jedoch neue Quartiere entstehen, deren Struktur sich an der historischen Bebauung orientiert.

Die archäologischen Ausgrabungen des Landesdenkmalamtes Berlin im Bebauungsplangebiet und die Verlegung der Grunerstraße laufen seit 2019. Schicht um Schicht legen Archäologinnen und lArchäologen aktuell 800 Jahre Berliner Geschichte frei.

Die neue Broschüre „ Archäologie / Was liegt unter dem Molkenmarkt verborgen?” stellt wichtige Grabungsergebnisse vor, die Meilensteine Berliner Geschichte verkörpern. Zudem wird der Umgang mit denkmalwerten Relikten erläutert: Besonders erhaltenswerte Befunde sollen in Zukunft als archäologische Fenster die bewegte Geschichte des Molkenmarkts vor Ort sichtbar machen.

Autoren:
Dr. Michael Malliaris, Landesdenkmalamt Berlin, und Christoph Schiebe, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Herausgeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Inhaltliches Konzept und Bearbeitung: Landesdenkmalamt Berlin; Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

18 Seiten mit zahlreichen Abb.

Broschüre Grabung Molkenmarlt

PDF-Dokument (5.5 MB) - Stand: März 2021 Dokument: Landesdenkmalamt Berlin und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Innenseite aus der neuen Broschüre über die Grabung Molkenmarkt
Innenseite aus der neuen Broschüre
Bild: S. Steinberg, DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft